Montag, 2. Juli 2018

[Monatsrückblick] Juni 2018

Jedes Jahr ist es dasselbe, wenn ich den Juni-Monatsrückblick schreibe: Ich werde ein wenig depressiv. Mir wird dann immer bewusst, wie schnell die Zeit vergeht. Schon wieder ist ein halbes Jahr um und ich habe das Gefühl, 2018 hätte erst begonnen. Und kaum drehen wir uns um, haben wir 2019 und da wird es genauso sein. Aber gut, ich möchte die Stimmung nicht runterziehen. Ich werfe mal einen Blick auf einen wunderbaren Juni zurück.

Bücher:
Bisher läuft dieses Jahr in Sachen Bücher nicht so gut. Ich habe im Juni wieder nur zwei Bücher gelesen, womit ich gerade mal auf 20 Bücher für das erste Halbjahr gekommen bin. Dabei hatte ich vor, mindestens 52 Bücher dieses Jahr zu lesen.

Comics:

Filme:
Nun habe ich sogar sieben Filme geschaut und komme damit auf 23 Filme in diesem Jahr. Damit habe ich nun die Anzahl der Bücher übertroffen, was bisher das Jahr über nicht der Fall war.

Serien:
Bisher waren die Serien immer der Spitzenreiter. Diesen Monat hatte ich nur eine Serienstaffel angeschaut, womit ich nun insgesamt auf 31 Serienstaffeln gekommen bin.

Im Juni habe ich aber auch noch viele schöne Dinge unternommen. Na gut, ich bin kein Fan des World Club Domes, aber es war mal eine Abwechslung. Dann war ich in Montabaur. Einmal aus beruflichen Gründen und dann noch einmal mit meinem Schatz. Die Stadt ist echt schön. Weitere Ausflüge gingen zum Feldberg und Heiner Fest. So hatte ich einen schönen Juni. Für den Juli sind aber auch tolle Dinge geplant, denn ich habe Urlaub. So soll es zum Beispiel in ein Wellness-Hotel in Thüringen gehen.