Samstag, 16. Juni 2018

[Film] Wahrheit oder Pflicht

Inhalt: Bei einem Urlaub mit ihren Freunden lernt Olivia Carter kennen. Nach einer Party spielen sie alle gemeinsam Wahrheit oder Pflicht. Doch aus dem Spiel wird ernst. Wer die Regeln bricht, stirbt.

Meine Meinung: Wenn ein neuer Horrorfilm in die Kinos kommt, werde ich neugierig. Dieser hier schien sehr interessant zu sein. Olivia fährt mit ihren Freunden in einen Party-Urlaub. Dort lernt sie Carter kennen, der sie alle zu dem Spiel Wahrheit oder Pflicht einlädt. Was anfangs lustig klingt, wird bitterer Ernst. Denn das Spiel geht immer weiter und wer die Regeln bricht, stirbt einen plötzlichen Tod. Diese Art von Horrorfilm ist nach "Final Destination" und "The Ring" nichts Neues mehr, aber trotzdem war ich sehr gespannt. Leider wurde ich ziemlich enttäuscht, da dieser Film meiner Meinung nach kein wirklicher Horrorfilm ist. Übernatürliches spielt zwar eine Rolle, aber dennoch würde ich diesen Streifen eher als Thriller oder Psychothriller bezeichnen. Irgendwie war die Handlung schon interessant, aber wer sich gerne gruselt oder erschreckt, wird hierbei keinen Spaß haben. Wirklicher Horror ist das nicht. Das Ende fand ich leider auch nicht gelungen.

Fazit: 3 von 5 Punkten.
℗℗℗ 

Darsteller: Lucy Hale, Tyler Posey, Violett Beane, Landon Liboiron, Hayden Szeto 
Regisseur: Jeff Wadlow 
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren 
Studio: Universal Pictures Germany GmbH 
Erscheinungsjahr: 2018 
Spieldauer: 100 Minuten