Mittwoch, 23. Mai 2018

[Serie] The Middle (Staffel 5)

Inhalt: Ein weiteres Schuljahr mit Familie Heck. Dies ist Axls erstes College-Jahr, Sue kommt in die elfte und Brick in die sechste Klasse. Und Mutter Frankie erhält sogar eine neue Anstellung.

Meine Meinung: Dies ist bereits die fünfte Staffel dieser unterhaltsamen Comedy-Serie. Jede Staffel stellt ein neues Schuljahr mit der recht chaotischen und armen Familie Heck dar. Dabei hat jedes Familienmitglied seine eigene Macke. Axl ist nun auf dem College, aber dennoch sehr oft zuhause anzutreffen. Sue muss sich nun auch langsam um ein College bemühen. Aber gleichzeitig tut sich bei ihr in Sachen Liebe sehr viel. Brick ist nach wie vor das seltsamste Mitglied der Familie, da nur eine schwache Sozialkompetenz besitzt und lieber Zeit mit seinen Büchern verbringt. Frankie bekommt eine neue Anstellung bei einem Zahnarzt, was ihr noch mehr Stress bringt. Mike ist so ignorant wie immer und interessiert sich kaum für die Belange seiner Familie. Ein neues Familienmitglied zieht zeitweise bei den Hecks ein: Hund Colin Firth. Mir hat diese Staffel wieder ganz gut gefallen, vor allem, weil Sue in dieser Staffel zumindest teilweise Glück hat. So kommt sie beispielsweise wieder mit ihrer großen Lieben zusammen und sorgt am Ende der Staffel sogar dafür, dass die Familie gemeinsam nach Disney World fahren darf. Die 24 Folgen bieten unterhaltsame und seichte Stunden vor dem Fernseher, ohne dass man sich großartig anstrengen muss.

Fazit: 4 von 5 Punkten.
℗℗℗℗

Darsteller: Atticus Shaffer, Eden Sher, Patricia Heaton, Neil Flynn 
Regisseur(e): Lee Shallat Chemel, Blake T. Evans 
Produzenten: Werner Walian, Robin Shorr 
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren 
Produktionsjahr: 2013