Mittwoch, 30. Mai 2018

[Buch] Leben auf den zweiten Blick von Anton Winkler

Inhalt: Bei Markus läuft ziemlich alles schief. Er hat sein ganzes Geld verloren, das Studium bringt er nicht zuende und seine Freundin ist von einem anderen schwanger. Nur den Tod sieht er als Ausweg. Währendessen trifft dem immer wieder auffälligen Schüler Niko eine harte Strafe.

Meine Meinung: Als ich nach einem lustigen Ebook suchte, stieß ich auf dieses Werk. Schon das Cover sprach mich an und so wurde ich neugierig. In diesem Buch geht es um Markus und Niko. Markus schafft sein Lehramtstudium nicht und verliert sein ganzes Geld an der Börse. Als er erfährt, dass seine Freundin von einem anderen geschwängert wurde und sie sich trennen, möchte er sich das Leben nehmen. Niko ist ein Schüler, der immer wieder negativ aufgetreten ist. Wegen mehrfacher Unterschriftenfälschung und anderen Vergehen wird er verurteilt und muss von nun an Sozialstunden ableisten. Er wird ausgerechnet dazu verdonnert, Markus zu pflegen. Erstmal klingt diese Grundstory sehr ernst und dramatisch. Allerdings versucht der Autor, die humoristische Schiene einzuschlagen. Doch leider ist das Buch nicht wirklich witzig. Der Schreibstil ist größtenteils sehr hochgestochen und durch die vielen Fremdwörter liest sich das Werk eher wie ein Brief von einer Behörde. Außerdem klingt eine gewisse Arroganz heraus, die mich einfach nur gestört hat. Zudem wartet man etwa drei Viertel des Buches darauf, dass es endlich losgeht. Denn die eigentlich interessante Geschichte wäre ja gewesen, wie sich der pflegebedürfte Markus und der auffällige Schüler Niko annähern. Das hätte eine anrührende oder auch humorvolle Story ergeben können. Doch hier macht der Autor alles falsch. Die Geschichte wird nämlich ab dann nur noch zusammengefasst. Es gibt keine Details, keine Dialoge und keine Szenen mehr, als ob der Autor den Grundriss seiner Ideen lediglich aufschreibt. Das ist einfach nur schlecht. Das Ende ist an den Haaren herbeigezogen und total stumpfsinnig. Ich würde vom Lesen abraten. Mir hat es leider überhaupt nicht gefallen.

Fazit: 1 von 5 Punkten.
 

Format: Kindle Edition 
Dateigröße: 512 KB 
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 112 Seiten 
Verlag: neobooks (6. August 2015) 
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l. 
Sprache: Deutsch 
ASIN: B013MKUHVQ