Montag, 23. April 2018

[Serie] The King of Queens (Season 7)

Inhalt: Immer wieder bringen sich Doug, Carrie und Arthur in Schwierigkeiten, aus denen sie nicht so leicht wieder herauskommen. Da sind Streitigkeiten und Diskussionen vorprogrammiert.

Meine Meinung: Dies ist die siebte Staffel der sehr witzugen Sitcom. Zum ersten Mal schaue ich sie in chronologischer Reihenfolge, wobei mir einige Sachen auffallen, die mir damals garnicht bewusst waren, als ich die Serie im Fernsehen gesehen hatte. Während vorherige Staffeln sogar teilweise ernsthafte Themen angeklungen haben, ist das in dieser Staffel überhaupt nicht der Fall. Prinzipiell gibt es keine Rahmenhandlung und jede Folge kann für sich allein geschaut werden. Allerdings muss ich zugeben, dass diese Staffel ein wenig Fahrt verloren hat. Zwar ist sie unterhaltsam und perfekt geeignet für seichte Abendstunden, in denen man sich beispielsweise nach einem harten Arbeitstag entspannt berieseln lassen möchte, aber die wirklich richtigen Lacher fehlen. Es gab nur wenige Stellen, die mich richtig zum Lachen gebracht haben. Den Autoren scheinen außerdem ein wenig die Ideen ausgegangen zu sein, denn eine Folge, in der Doug und Carrie neue beste Freunde suchen, ist nur eine aufgewärmte Suppe einer vorherigen Folge. Nach wie vor schaue ich die Serie aber supergerne und freue mich immer wieder auf weitere Folgen. Meine Kritik ist als Kritik auf hohem Niveau zu verstehen.

Fazit: 4 von 5 Punkten.
℗℗℗℗ 

Darsteller: Kevin James, Leah Remini, Jerry Stiller 
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren 
Studio: Koch Media GmbH - DVD 
Erscheinungsjahr: 2004 
Spieldauer: 459 Minuten