Freitag, 6. April 2018

[Neuzugänge] April 2018

Auf jeden Fall habe ich dieses Mal wieder den Überblick komplett verloren. Ich schaffe es einfach nicht, direkt ein Foto einer Neuanschaffung zu machen und abzuspeichern, sodass ich bei jedem neuen Beitrag über meine Neuzugänge alles wie wild zusammensuche und versuche zu rekonstruieren, was ich neu bekommen habe. Daher ist diese Auflistung hier bestimmt lückenhaft. Aber dennoch... sie folgen hier mal:

Zunächst habe ich mir ein paar kuschelige Superhelden zugelegt. Diese gab es für einen Euro jeweils im T€di, sodass ich zugreifen musste. Was ich mit den eierförmigen Kuschelhelden mache, weiß ich noch nicht. Aber es sind SUPERHELDEN! Ich musste sie haben.

Einige Bücher habe ich mir in den letzten Wochen neu angeschafft, wobei fast alle durchweg ein Schnäppchen waren. Nur eines habe ich zum vollen Preis von 19,99 Euro gekauft - und das war "Scythe - Der Zorn der Gerechten" von Neal Shusterman (nicht auf dem Bild). Das musste sein, weil der Autor in Frankfurt war und ich eine Signatur von ihm erstehen konnte.
Die anderen Bücher waren allerdings alle sehr günstig. "Das Buch ohne Gnade" von Anonymous habe ich sogar schon gelesen. Ich habe es mir nur für etwa 2 Euro als Mängelexemplar im T€di gekauft, weil ich alle anderen Bände als Taschenbuch besitze, nur diesen nicht. So konnte ich ihn zuhause austauschen und habe nun alle als Taschenbuch im Regal. Ich mag es einheitlich.
"Endgame - Die Hoffnung" von James Frey ist der zweite Band einer Trilogie, dessen ersten Band ich gelesen habe und eigentlich gut fand. Leider habe ich nie weitergelesen. Jetzt gab es ihn für nur 4,99 Euro beim Thalia und dank Payback-Punkten habe ich sogar nur 2,91 Euro bezahlt. Da musste er mit.
Ich habe bereits einmal eine Trilogie des Autoren gelesen und als ich "Der Schattensammler" von Gerd Ruebenstrunk für nur etwa 2,00 Euro herumliegen sah, habe ich ihn einfach mitgenommen. Mal sehen, ob mir das Buch auch so gefallen wird.
"Hurra, Hurra, die Schule brennt" von Frl. Krise und Frau Freitag ist ein Buch von meiner Wunschliste. Da ich bisher alle Bücher von ihnen gelesen habe, musste ich das auch unbedingt haben. Nun habe ich ihn in einer Mängelexemplar-Kiste einer Bahnhofsbuchhandlung für nur 3,99 Euro entdeckt. Da habe ich es gekauft.
Im selben Shop gab es den Auftakt zu einer Comic-Sammlung der Familie Simpsons. Der erste Band kostet nur 3,99 Euro und so durfte er ebenfalls mit nach Hause kommen.
Vier Bücher habe ich bei einer Bestellung bei der Bundeszentrale für politische Bildung getätigt und für insgesamt nut 11,50 Euro gekauft: "Helga" von Helga F. mit Sabine Weigand, "Wie wir begehren" von Carolin Emcke, "Sinti und Roma: Die unerwünschte Minderheit" von Wolfgang Benz und "Jugend 2015", herausgegeben von Shell Deutschland Holding. Das sind teilweise eher Sachbücher, aber sie interessieren mich unheimlich.
Das teuerste Buch in dieser ganzen Sammlung ist die illustrierte Ausgabe von "Harry Potter und der Stein der Weisen" von J.K. Rowling, welchen ich allerdings von meinem Schatz geschenkt bekommen habe. Hierfür habe ich also nichts bezahlt.

In Köln habe ich im Close Up noch zwei Funko-Pop-Figuren für jeweils 12,99 Euro gekauft. Die eine Figur ist Deadpool und die andere ist der Clown Pennywise aus der alten "Es"-Verfilmung. Beide wurden nun meiner Sammlung hinzugefügt.

Der kleine Stoff-Hund ist im Grunde garnicht meiner. Diesen habe ich meinem Schatz in einem Claires in Köln gekauft. Es ist "Doug the Pug". Diesen Mops sollte man kennen.