Montag, 16. April 2018

[Buch] Scythe 2 - Der Zorn der Gerechten von Neal Shusterman

Inhalt: Mittlerweile ist Citra eine Scythe und muss ihren Weg als diese finden. Währendessen treibt der selbsternannte Scythe Luzifer sein Unwesen und tötet Scythe, die seiner Meinung nach nicht sehr ehrenwert sind. Nun ist ein Anschlag auf Citra geplant. Kann sie gewarnt werden?

Meine Meinung: Der erste Band dieser Trilogie konnte bei mir wie eine Bombe einschlagen, sodass ich sehnlichst den zweiten Band erwartete. Hierbei handelt es sich um eine Dystopie, in der es den natürlichen Tod nicht mehr gibt. Daher muss die Gilde eine Überbevölkerung verhindern, indem sie ausgewählte Menschen endgültig töten. Die Welt wird hierbei vom Thunderhead geregelt - die künstliche Intelligenz, die das ganze Wissen der Menschheit innehat. Und der Thunderhead steht in diesem Band ganz schön im Mittelpunkt. Man trifft natürlich auch auf alte Bekannte aus dem ersten Band. Nach wie vor sind Citra und Rowan die Protagonisten. Hinzu kommt aber ein dritter Jugendlicher: Greyson. Er ist kein angehender Scythe, aber spielt dennoch eine große Rolle. Es gibt einige mehr oder minder komplozierte, aber höchst spannende und interessante Entwicklungen. Darüber hinaus werden recht philosophische Fragen aufgeworfen, was dem ganzen noch einen tieferen Sinn gibt. Ich fand das Buch grandios und das Ende ist einfach nur episch. Nun kann ich den letzten Band und damit das Finale kaum erwarten. Es ist ein Meisterwerk und eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe.

Fazit: 5 von 5 Punkten.
℗℗℗℗℗ 

Gebundene Ausgabe: 544 Seiten 
Verlag: FISCHER Sauerländer; Auflage: 2 (14. März 2018) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 373735507X 
ISBN-13: 978-3737355070