Samstag, 12. August 2017

[Serie] Pretty Little Liars - Staffel 1

Inhalt: Eines Nachts verschwindet die fünfzehnjährige Alison. Ein Jahr später wird ihre Leiche gefunden. Doch ihre vier besten Freundinnen erhalten schinbar noch immer Nachrichten von ihr. Das Schlimme dabei ist, dass Alison ihre persönlichsten Geheimnisse kennt.

Meine Meinung: Als ich eines Abends nicht wusste, welche Serie ich als nächstes anschauen sollte, schaltete ich spontan die erste Folge dieser Serie ein. Und tatsächlich fand ich die Handlung sehr spannend. Es geht um vier Mädchen, deren Freundin Alison vor einem Jahr verschwunden ist. Als ihre Leiche gefunden wird, erhalten sie Nachrichten von einer ominösen A. Es kann unmöglich sein, dass ihnen Alison weiterhin Nachrichten schickt, aber A. kennt ihre Geheimnisse, die eigentlich nur Alison kennen dürfte. Daraufhin beginnt eine Jagd nach Alisons Mörder. Das ist auch fast die ganze Staffel über interessant. Liebesbeziehungen und andere dramatische Begebenheiten führen zu weiteren soapähnlichen Handlungssträngen. Allerdings habe ich mich bei ungefähr den letzten vier Folgen der Staffel sehr gelangweilt. Irgendwann ist nichts Neues mehr zu erzählen und dann flacht die Handlung in eine gewöhnliche Dramaserie ab. Ich erhoffte mir, dass in der letzten Folge der Staffel alles aufgelöst wird und die neuen Staffeln mit etwas Neuem aufwarten. Doch leider ist das nicht so. Die letzte Folge endet quasi mit einem kleinen Cliffhanger und nun frage ich mich, ob man noch weitere sechs Staffeln rätseln muss, wer A. ist. Das würde mir keinen Spaß machen. Ich warte es noch ab. Ansonsten finde ich die Idee eigentlich ganz gut.

Fazit: 3 von 5 Punkten.
℗℗℗ 

FSK: Freigegeben ab 12 Jahren 
Studio: Warner Home Video - DVD 
Erscheinungsjahr: 2010 
Spieldauer: 929 Minuten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen