Montag, 7. August 2017

[Serie] Life in Pieces - Staffel 1

Inhalt: In dieser Serie geht es um die Großfamilie Short, die immer wieder in verrückte und lustige Situationen geraten.

Meine Meinung: Durch Zufall habe ich mir die erste Folge dieser Comedy-Serie angeschaut und sofort in sie verliebt. Es geht um die Großfamilie Short, bestehend aus Grandma Joan und Grandpa Short, ihrer ältesten Tochter Heather, die mit dem HNO-Arzt Tim verheiratet ist und drei Kinder hat, dem mittleren Sohn Matt, der Künstler ist und in der Garage seiner Eltern lebt und mit seiner ehemaligen Chefin Collen zusammen ist, dem jüngsten Sohn Greg und seiner Frau Jen, die gerade ein Baby bekommen haben. Dabei ist jede Folge in vier kleine Geschichten aufgeteilt, die ihren eigenen Titel tragen. In jedem Handlungsstrang steht ein anderes Familienmitglied im Mittelpunkt. Die Charaktere der ganzen Familie sind dabei so witzig, dass jede einzelne Episode für eine Menge Spaß sorgt. Durch irrwitzige Situationen wird für ultimative Komik gesorgt und dabei wächst die Familie dem Zuschauer immer mehr ans Herz. Als ich mit ihr angefangen habe, habe ich sie nur ungern abgeschaltet und hätte sie am liebsten in einem Zuge durchgesuchtet. Es ist wirklich eine witzige Serie, die teilweise etwas unter die Gürtellinie geht, aber stets für gute Laune sortg.

Fazit: 5 von 5 Punkten.
℗℗℗℗℗

Idee: Justin Adler
Mit: James Brolin, Dianne Wiest, Colin Hanks, Betsy Brandt
Studio: FX Productions
Episoden: 22
Erscheinungsjahr: 2015

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen