Montag, 14. August 2017

[Gesellschaftsspiel] Typisch Deutsch?! - Das Kaya Spiel

Als kind habe ich die Comedy-Show "Was guckst du?" mit Kaya Yanar geliebt. Leider geht sein Humor heute nicht mehr an mich heran. Das Spiel schien aber recht witzig zu sein. Ob das wirklich so ist, zeigt sich im Folgenden.

Das Spiel ist für zwei bis fünf Spieler und jeder erhält eine Spielfigur, mit der man durch ganz Deutschland reist. Die Figuren sind kleine Abbilder von Kaya Yanars Comedycharaktere wie Hakan oder Ranjid. In jedem Bundesland muss man Begriffe erklären, Fragen beantworten oder etwas zeichnen. Alle Aufgaben beinhalten typische Begriffe des Bundeslandes, was sehr witzig sein kann. Ich finde es darüber hinaus auch recht anspruchsvoll, was den Reiz ebenfalls erhöht. Wenn man eine Aufgabe gut löst, darf man seine Figur auf der Punkteleiste nach vorne ziehen. Gleichzeitig sammelt man Bonusplättchen, wofür man Bonuskarten erhält, mit denen man ein paar positive Extra-"Fähigkeiten" erhält (z.B. mehr Würfelschritte gehen zu dürfen).

Als das klingt nach einem lustigen Spiel, aber leider klingt es leichter als es ist. Die Aufgaben richten sich nämlich nach Karten, die man ziehen muss. Und erst wenn man eine Stadt besucht, zu der man eine Karte hat, darf man die Aufgabe meistern. Und diese ganzen Schritte muss man echt im Auge behalten, was teilweise kompliziert ist. Unter den Karten sind dann auch noch ganz viele Ereigniskarten, die einfach nur sagen, was man als nächstes tun darf. Meistens lauten sie, dass man zwei Schritte auf der Punkteleiste vorgehen kann. Und diese Ereigniskarten stören den Spielflow, weil es einfach zu viele gibt. Es wirkt so, als ob es mehr Ereigniskarten als andere Karten gibt. Das nervt nach einiger Zeit. Wenn man sich freut, endlich eine Frage beantworten zu dürfen, heißt es: "Ziehe zwei Felder vor." Und dazu gibt es immer noch einen mehr oder witzigen Spruch einer der Figuren aus Kaya Yanars Repertoire.

Im Großen und Ganzen ist es eine nette Spielidee, aber leider ein wenig zu kompliziert und es gibt zu viele Ereigniskarten. Beim nächsten Mal werden wir die Ereigniskarten wahrscheinlich aussortieren. Vielleicht macht es dann mehr Spaß.