Mittwoch, 2. August 2017

[Buch] So oder so ist das Leben von Marie-Aude Murail

Inhalt: Jean Baudoin ist ein erfolgreicher, aber überarbeiteter Arzt. Seine Tochter Violaine ist plötzlich schwanger und weiß nicht, was sie tun soll.

Meine Meinung: Bisher haben mir die Bücher, die ich von dieser Autorin gelesen habe, gut gefallen. Deshalb war ich auch gespannt auf dieses Werk. Hierin geht es um die Familie Baudoin, aber hauptsächlich um den Vater Jean, der sehr erfolgreich ist, aber überarbeitet zu sein scheint und seiner Tochter Violaine, die mit 17 Jahren bereits schwanger wird und nicht weiß, was sie tun soll. Außerdem geht es auch um Vianney Chasseloup, den jungen Praxiskollegen des Vaters, der ein Versager zu sein scheint, aber seinen Job sehr liebt. Irgendwie vergucken sich Violaine und Vianney ineinander und das ist ebenfalls ein kleiner Handlungsstrang. Und auch wenn die einzelnen Geschichten miteinander verflochten sind, plätschern sie alle irgendwie dahin, ohne bei mir irgendein Interesse geweckt zu haben. Leider fehlte irgendwie der letzte Funke, dass eine Art Spannung entstanden wäre. So ist dieses Werk leider ziemlich lahm. Außerdem fehlte mir der gewohnte Humor der Autorin. Die Gags zünden nicht und daher fehlte mir auch der Spaß beim Lesen. Der Schreibstil ist wie immer ziemlich einfach, sodass sich das Buch lockerflockig lesen lässt, aber ansonsten fehlt mir der Tiefgang. Dieses Werk schwächelt leider sehr und ich hoffe, dass folgende Bände der Autorin wieder unterhaltsamer sind.

Fazit: 2 von 5 Punkten.
℗℗ 

Taschenbuch: 256 Seiten 
Verlag: FISCHER KJB; Auflage: 1 (23. Januar 2014) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3596808901 
ISBN-13: 978-3596808908

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen