Freitag, 28. Juli 2017

[Buch] Drei für immer von Marie-Aude Murail

Inhalt: Als ihre Mutter stirbt, sind die drei Geschwister Simeon, Morganne und Venise Waisenkinder. Da fällt ihnen ein, dass sie ja vielleicht bei ihren Halbgeschwistern unterkommen können. Und da beginnt ein unschöner Wettstreit.

Meine Meinung: Dies ist nicht das erste Buch der Autorin, welches ich gelesen habe. Ich freute mich auf eine seichte Unterhaltung mit tollen Charakteren und teilweise tiefgründigem Plot. Und das bekam ich auch - sogar mehr als ich erwartet hatte. Hier geht es um drei Geschwister, die plötzlich waise werden und nun eine gemeinsame Unterkunft suchen. Daher suchen sie nach ihren älteren Halbgeschwistern, weil sie sich erhoffen, bei ihnen zusammen bleiben zu dürfen. Das ist von der Grundhandlung schon sehr interessant, aber dann geht es noch tiefer, als einer der drei krank wird und man mit ihm mitfiebert. Das bringt noch ein bisschen Drama in die Geschichte, obwohl sie auch mit viel Humor geschrieben ist. Diesen Spagat schafft die Autorin mit Bravour. Darüber hinaus erschafft sie einzigartige Charaktere, die man einfach gern haben muss. Meine Lieblingsfigurt ist der Halbbruder Bart, der anfangs ein verantwortungsloser Partymensch ist und sich dann weiterentwickelt. Und das ist so schön mitanzusehen. Am Ende war ich tief berührt und wollte das Buch garnicht zuschlagen. Ich hätte gerne noch mehr mit diesen Charakteren erlebt. Dieses Buch ist meiner Ansicht nach trotz relativ einfacher Erzählweise ein Meisterwerk der Literatur und für Jung und Alt gleichermaßen geeignet.

Fazit: 5 von 5 Punkten.
℗℗℗℗℗ 

Taschenbuch: 256 Seiten 
Verlag: FISCHER KJB; Auflage: 4 (1. November 2010) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3596809959 
ISBN-13: 978-3596809950

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen