Freitag, 23. August 2013

Märchen der Brüder Grimm (Eltern Märchenedition 1)

Inhalt: Dieser erste Band der Eltern Märchenedition enthält verschiedene Märchen der Brüder Grimm - wie Beispielsweise "Schneewittchen und die sieben Zwerge" oder "Rotkäppchen".

Meine Meinung: Als Märchenliebhaber sind mir einige Märchen der Brüder Grimm schon bekannt. So war es ein Vergnügen, sie mal wieder zu lesen. Ein paar Märchen kannte ich nur als Filmadaption oder dergleichen und wiederum andere kannte ich gar nicht. Der Band war deshalb für mich ein kleines Lesevergnügen. Es hielt sogar die ein oder andere Überraschung für mich bereit. So beispielsweise beim Märchen "Schneewittchen und die sieben Zwerge". Bislang war ich des Glaubens, dass Schneewittchen vom Prinzen wachgeküsst wird, nachdem sie von dem vergifteten Apfel gegessen hatte. Doch das ist nicht so. Stattdessen spuckt sie das Stück des Apfels wegen einer Erschütterung wieder aus, sodass sie wieder erwacht. Das fand ich irgendwie witzig, wenn man sich das bildlich vorstellt. Von der Aufmachung her ist dieser Band wie alle anderen Bände der Edition sehr nett gestaltet. Das Cover ist schön, auch wenn innen ein paar mehr Illustrationen nicht geschadet hätten. Insgesamt war es eines der besseren Bände dieser Reihe.

Fazit: 4 von 5 Punkten.
℗℗℗℗ 

Gebundene Ausgabe: 224 Seiten 
Verlag: cbj (5. Oktober 2009) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3570138011 
ISBN-13: 978-3570138014

Kommentare:

  1. hi hi Das mit dem Wachküssen ist glaube ich nur die Disneyversion! :D
    Ich kenne es so, dass der Prinz den Sarg mitnehmen möchte und die Zwerge beim Tragen stolpern und dabei der Sarg zerbricht und dabei auch das Apfelstück wieder rausrutscht. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja... Disney verschönert wohl alles... :-D

      Löschen