Samstag, 24. Dezember 2011

Pero bastelt wieder: Laminiertes Lesezeichen

Zu Weihnachten kann man sich doch auch selber eine Freude machen, oder? Und so habe ich mir beim Netto ein Laminiergerät für knapp 18 Euro gekauft, welches gerade im Angebot war.
So ein Laminiergerät kann ich sicherlich auch mal später bei der Arbeit als Lehrer gut gebrauchen und daher ist es eine gute Investition. Außerdem kann man damit viele tolle Sachen basteln.
Mein erstes Werk waren Lesezeichen. Ich habe etwas auf orangenes Papier gemalt bzw. gestempelt und dieses dann einlaminiert. Dann habe ich ein Loch in das laminierte Lesezeichen gemacht und ein schwarzes Gumminband durchgezogen, welches ich dann an beiden Enden vernäht habe. Zusätzlich habe ich eine kleine Stoffrose angenäht. Fertig ist mein selbst kreirtes Lesezeichen, welches ich verschenken werde (deshalb dürft ihr auch die Rückseite des Lesezeichen nicht sehen, sonst sieht der oder die Beschenkte das vielleicht noch).
Wie findet ihr meine Idee?

Ansonsten wünsche ich all meinen Leserinnen und Lesern ein frohes Fest!!!

Kommentare:

  1. Das Lesezeichen gefällt mir, sieht schön aus.
    Dir auch ein Frohes Weihnachtsfest
    LG Sheena

    AntwortenLöschen