Donnerstag, 10. März 2011

Sag die Wahrheit! von Ira Rosenberg


Inhalt: 300 Fragen, die Partner in einer Beziehung oder beste Freunde für den jeweils anderen ausfüllen sollen. Dabei werden die Themen der eigenen Person, der Liebe, des Lebens und der Beziehung der beiden Personen angesprochen.

Meine Meinung: Das Buch ist ein sehr gutes Mittel, um sich selbst, die Liebe, das Leben und die Beziehung zu einer anderen Person zu reflektieren. Es regt zum Nachdenken nach, was oft nicht sehr einfach ist, aber sicherlich zum Schluss zu verschiedenen Erkenntnissen führt. Es werden Dinge angesprochen, über die man sich eventuell gar nicht oder auch nur unbewusst Gedanken gemacht hat und diese Gedanken müssen nun aktiv verschriftlicht werden. Danach hat man etwas Festes, auf Papier festgehaltenes, worüber man dann vielleicht erneut nachdenken kann oder mit dem Partner besprechen kann. Sozusagen ist es eine Art autonome Therapie. Leider sind manche Fragen etwas seltsam formuliert, sodass man nicht weiß, auf was sie abzielen. Zudem gibt es Fragen, die unsinnig und unnötig sind, deren Beantwortung relativ oder nichtssagend ausfallen werden. Insgesamt zielt das Buch doch eher auf sich liebende Partner ab und eher weniger auf Freundschaften, wie ich finde, aber das kann ich nicht hunderprozentig beurteilen, weil ich es nicht mit einer Freundin oder einem Freund ausgefüllt habe. Zudem werden nur heterosexuelle Personen angesprochen, was vielleicht ein wenig diskriminierend wirken könnte.

Fazit: 4 von 5 Punkten.
℗℗℗℗ 

Gebundene Ausgabe: 316 Seiten 
Verlag: Hoffmann und Campe (19. August 2010) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3455380921 
ISBN-13: 978-3455380927

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen