Donnerstag, 28. Oktober 2010

[SuB] Frankenstein

Heute habe ich in Frankfurt/Main an der Konstablerwache in einer mickrigen Seitenstraße einen kleinen Buchladen entdeckt. Dort gab es Bücher zu sehr günstigen Preisen. So habe ich diese Hardcover-Ausgabe von Mary Shelleys "Frankenstein" dort für 3,95 Euro gefunden. Das musste ich dann natürlich sofort mitnehmen. Zufällig passt das jetzt auch noch zu Halloween. Diesen Klassiker wollte ich sowieso irgendwann mal lesen. Daher hat das ganz gut gepasst. Na ja, bis ich es lese, wird es wahrscheinlich noch etwas dauern.

Kommentare:

  1. Wer weiß, vielleicht sind wir uns ja schon mal zufällig über den Weg gelaufen, ich arbeite nämlich in Frankfurt ;) Ich gehe sehr gerne am Hbf in den Remittendenbuchladen von Schmitt+Hahn (und finde auch leider fast immer was, so wird mein SUB nie kleiner) und ganz selten mal in den Bücher-Oxfam in der Töngesgasse.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, kein sein! ^^ Ich bin fast täglich in Frankfurt, weil ich da auch arbeite und studiere sowie ganz viel mit Freunden da unternehme.

    AntwortenLöschen