Montag, 11. Januar 2021

[SERIE] Legends of Tomorrow - Staffel 4


Inhalt:
Überall in der Zeit tauchen magische Wesen aus und die Legends müssen sie wieder einfangen, damit die Zeitlinie eingehalten wird. Dabei geraten sie von einer Gefahr in die nächste.

Meine Meinung: Alle Serien aus dem Arrowverse wurden von Staffel zu Staffel düsterer. Das ist die einzige, die hauptsächlich Action mit Humor verbindet und nur gelegentlich dramatisch wird. Das gefällt mir sehr gut. In dieser Staffel sind die Legends hinter mehr oder weniger märchenhafte Wesen her, die überall in der Zeit auftauchen. Mal müssen sie ein Einhorn jagen oder sich die gute Fee schnappen. Doch natürlich steckt noch mehr dahinter und die Superhelden haben viel zu tun. Natürlich kriegen die Legends wieder Zuwachs und gerade mit Mona kommt ein weiterer witziger Charakter hinein, der für erfrischenden Humor sorgt. Ich finde es super, dass man auch mal lachen kann und nicht alles immer so ernst ist. Und deshalb bin ich richtig begeistert von dieser Staffel, obwohl ich normalerweise Zeitreisen nicht mag. Gut finde ich, dass durch Zeitreisen in dieser Staffel dieses Mal nicht zu viel Verwirrung aufkommt. Es wirkt eher so, als ob sie lediglich zu verschiedenen Orten fliegen, sodass man die Logik nicht immer hinterfragen muss. Meiner Meinung nach ist dies die stärkste Staffel bislang und sie macht Lust auf mehr.

Fazit: 5 von 5 Punkten.
℗℗℗℗℗