Mittwoch, 13. Januar 2021

[SERIE] Big Mouth - Staffel 4


Inhalt:
Dieses Mal bekommen es die Kinder mit der Angst zu tun. Zunächst fahren Nick, Andrew, Jessi und die anderen in ein Feriencamp, bevor die achte Klasse beginnt. Nach den Hormonmonstern werden sie nun auch von Angstmücken geplagt.

Meine Meinung: Mittlerweile hat diese Animationsserie schon vier Staffeln. Man begleitet hierin eine Gruppe von Kindern während der Pubertät mit all ihren Problemen und Gefühlen. In dieser Staffel fahren Nick, Andrew und die anderen Kinder in den Sommerferien in ein Feriencamp, wo sie allerlei Sachen erleben, bevor für sie mit der achten Klasse ein neues Schuljahr beginnt. Vorher wurden die Kinder stets von ihren Hormonmonstern begleitet, die ihre sexuellen Triebe dargestellt haben. Jetzt kommen die Angstmücken hinzu, die ihre Ängste visualisieren. Obwohl die Pubertät Kinder und Jugendliche betrifft, ist die Serie eher für Erwachsene gemacht, weil sie sehr explizit und obszön ist. Für manche wird das wahrscheinlich zu niveaulos sein, aber ich habe sehr viel gelacht. Manches ist etwas eklig und die Sprache ist mir manchmal auch zu vulgär, aber andererseits spiegelt die Serie sehr gut wieder, wie sich Kinder in der Pubertät fühlen und was sie durchmachen. Mir hat es wieder sehr viel Spaß gemacht und hoffe, dass es weitere Folgen geben wird.

Fazit: 5 von 5 Punkten.
℗℗℗℗℗