Montag, 9. November 2020

[SHOW] Das Sommerhaus der Stars 2020


Letztes Jahr begann meine große Leidenschaft für Trash-Realitysendungen mit dem Sommerhaus der Stars. Ich fand das so niveaulos und asozial, was mein voyeuristisches Selbst zugegebenermaßen befriedigte. Es ist eigentlich eine Schande, aber der Mensch schaut sich scheinbar gerne an, wenn sich Leute gegenseitig beschimpfen und fertig machen, sonst gäbe es nicht diese guten Einschaltquoten. Ich dachte, nach Willi Herren könnte das Niveau nicht weiter sinken, aber dieses Jahr wurde das noch getoppt.

Beim Sommerhaus der Stars ziehen Promi-Pärchen gemeinsam ist ein normalweise sich im Süden befindenen Haus. Dieses Jahr blieben die Paare in Deutschland. In Spielen können sie sich beweisen und von der Nominierung schützen. Wer es nicht schafft, kann von den anderen Paaren aus dem Haus geworfen werden. Im Finale treten die beiden übrig gebliebenen Paare gegeneinander an und der Sieger kann 50 000 Euro gewinnen. Hierbei haben die Zuschauer im Vergleich zu anderen Sendungen kein Mitspracherecht und keine Entscheidungsgewalt, sodass sich die Promis den Zuschauern nicht unbedingt anbiedern müssen - sondern eher den konkurrierenden Paaren. Dass man dabei beachten sollte, dass die Zuschauer es einem im Nachhinein nicht danken, wenn man sich dermaßen daneben benimmt, sollte man nicht vergessen, denn das kann, wie man dieses Jahr gesehen hat, der Karriere schaden.

Schon in der ersten Folge ging es heiß her. Unter anderem bezogen It-Girl Georgina Fleur und ihre On-Off-Beziehung Kubilay das Haus. Letzterer eckte sofort mit seiner herablassenden Art an und geriet so in Konflikte mit den anderen. Dies endete damit, dass er dem Ex-Bachelor Andrej Mangold ins Gesicht spuckte. Die Bewohner taten sich zusammen und beschwerten sich im Sprechzimmer, bis Georgina und Kubilay fluchtartig das Haus verließen.

Doch dies war nur der Anfang. Für sie zogen ersatzweise Ex-Bachelor-Kandidaten Eva Benetatou und ihr Verlobter Chris ein, was sofort dem oben genannten Andrej Mangold und seiner Freundin (Bachelor-Siegerin) Jennifer Lange ein Dorn im Auge war. Es begann eine Hetzjagd und Andrej schaffte es mit seiner einnehmenden Art das ganze Haus zu manipulieren und auf Eva zu hetzen. Sie konnte machen, was sie wollte und durfte die ganze Zeit über nur den Hass der anderen Kandidaten spüren. Nur die Siegerin der Herzen - ehemaliges Ensemble-Mitglied der Bullyparade - Diana Herold und ihr Mann Michael sowie später Katzenberg-Mutter Iris Klein und ihr Mann Peter standen hinter Eva, wofür sie ebenfalls schnell auf der Abschussliste der anderen landeten. Mangolds und Langes Verhalten war unterste Schublade und man musste mit ansehen, wie die anderen nach seinem Mund redeten. Er ergötzte sich ihres Unglücks, war herablassend und richtig fies, was aber glücklicherweise von den Zuschauern in den Sozialen Medien abgestraft wurde. Außerdem konnte Eva bei einem Spiel, bei dem sie viele verbale Attacken einstecken musste, gewinnen und durfte ein Paar sofort aus dem Haus verbannen. Das tat sie dann auch mit Mangold und Lange.

Doch Mangold und Lange waren nicht die einzigen ätzenden, mobbenden Paare im Sommerhaus. Die asozialsten Youtuber ever, Lisha und Lou, waren an vorderster Front, wenn es ums Mobbing ging. Vor allem Lisha teilte mit ihrer Gossensprache und wüsten Beleidigungen aus. Lächerlich war vor allem, dass sie Evas Freund Chris, der stets bewundernswerterweise die Contenance bewahrte, als Waschlappen betitelten, der sich von seiner Frau unterbuttern ließ. Ganz im Gegenteil ist es eher so der Fall, dass Lisha in der Beziehung von den beiden die Hosen an hat und sich Lou überhaupt nicht gegen sie durchsetzen kann. Also wenn einer der Waschlappen ist, dann ist das Lou.

DSDS-Zicke Annemarie Eilfeld machte ihrem Namen alle Ehre. Gemeinsam mit ihrem Freund Tim ließen sie sich auf Mangolds Seite ziehen und schossen ebenfalls gegen Eva. Auch in anderen Formaten bewies sie immer wieder, dass sie einen absolut schlechten Charakter hat und das war hier erneut deutlich zu sehen. Auch die anderen Paare bemerkten ihre egozentrische Art, aber solange Eva noch im Haus war, nutzte man sie als Verbündete aus. Wahrscheinlich wäre sie zum Opfer geworden, wenn Eva früher hätte gehen müssen. Aber ihr hätte ich es ehrlich gesagt gegönnt - genauso wie ihrem asozialen Freund, der andere auf übelste Weise niedermachen kann. Man kann das Paar nur mit einem Wort beschreiben: EKELHAFT!

Nur am Rande seien hier das langweiligste Promi-Paar ever benannt: Showhypnotiseur Martin Bolze und seine Frau Michaela gingen ebenfalls immer wieder auf Eva los, weil sie sich zum einen Andrej und Gefolgschaft nicht zum Feind machen wollten, um selbst auf der Abschlussliste zu stehen und zum anderen, weil sie sich ebenfalls manipulieren ließen. Die beiden zeigten einen schlechten Charakter und werden niemals irgendwelche Sympathiepunkte erhalten.

Sieger der Staffel waren Auswanderer-Paar Caro und Andreas Robens, denen man das Geld nicht gönnt, aber sie zumindest das kleinere Übel der Bagage waren. Von Anfang an zeigten sich die beiden von ihrer schlechtesten Seite. In der ersten Folge betrank sich Andreas so sehr, dass er für Stunk und beinahe einer tätlichen Auseinandersetzung sorgte. Die anderen Paare wollten sie hierfür nach dem "freiwilligen" Auszug Georginas abstrafen. Doch die Nominierung wurde nicht gezählt, eben wegen des Auszugs von Georgina und Kubilay. Als Eva und Chris einzogen, vergaßen die anderen Paare glücklicherweise, wen sie zuerst los werden wollten und so konnten sich die Robens immer wieder durchschlagen. Als Andreas allerdings merkte, dass sie nach Evas Auszug wahrscheinlich wieder auf der Abschussliste standen, überzeugte er seine Frau gegen ihre Konkurrenten vorzugehen. Das sorgte vor allem bei Lisha für Unmut, sodass es da auch wieder zu asozialen Äußerungen kam. Zuletzt konnte sich das Paar immer wieder sichern und ins Finale kämpfen. Trotzdem halte ich deren Ehe für sehr fragwürdig, weil Macho Andreas sehr aggressiv erscheint, seiner Frau ständig den Mund verbietet, sie beleidigt und herunterputzt. An ihrer Stelle würde ich so schnell wie möglich das Weite suchen.

Als wahre Sieger der Staffel gingen wahrscheinlich Eva und Chris, Diana und Michael sowie Iris und Peter hervor, weil sie auf der "richtigen" Seite waren, was bei den Zuschauern gut ankam. Vor allem Diana Herold ist wahrscheinlich die Siegerin der Herzen. Zwar ist sie ein wenig seltsam verstrahlt, aber dafür trägt sie das Herz am rechten Fleck. Ein Paar stieg vor dem ganzen Stress aus und so blieb ihnen die ganze Hetzjagd erstpart. Die Influencer Denise Kappes und ihr Freund Henning ergriffen von selbst die Flucht.