Montag, 16. November 2020

[PEROS HASSLISTE] November 2020


1. DHL

Es gab bei mir wieder einen Aufreger der Woche, wenn nicht sogar des Monats. Ich habe einem anderem Blogger auf Instagram ein sehr gut erhaltenes Buch günstig abgekauft, worüber ich mich sehr gefreut habe. Aber der DHL-Bote hat das Buch so in meinen Briefkasten gequetscht, dass es an der Unterseite total gelitten hat. Aber mich bei der Post beschweren, hilft nicht, wie ich schwerlich gelernt habe. Die darf sich alles leisten. Und wenn ich es reklamieren würde, bekäme ich vielleicht nur das Geld, was ich für das Buch gezahlt habe. Diese drei Euro helfen mir dann aber nicht weiter... Es ist so mies, vor allem, weil das Buch in dieser Covervariante so nicht mehr erhältlich ist.

2. Nicht vorhandene Weihnachtsstimmung
Dank Corona komme ich dieses Jahr nicht so in Weihnachtsstimmung. Zugegebenermaßen ist ja noch Zeit und vielleicht kommt das ja noch im Dezember. Aber derzeit denke ich einfach nur, dass eh alle Feste, Weihnachtsmarkt und solche Sachen abgesagt werden, da brauche ich auch nicht in meiner Wohnung dekorieren. Dazu fehlt mir einfach die Muße und das hasse ich. Ich werde im Dezember bestimmt das ein oder andere Weihnachtsbuch lesen und vielleicht komme ich dann in Stimmung.

3. Fehlende Energie
Momentan muss ich sehr viel und hart arbeiten, was mich unheimlich stresst. So komme ich kaum dazu, mal schöne Dinge zu machen. Beispielsweise würde ich gerne an meinem aktuellen Buch-Projekt weiter arbeiten, mit Freunden quatschen oder einfach ein bisschen Me-Time genießen. Aber mein Leben scheint gerade nur aus Arbeit und Schlafen zu bestehen.