Sonntag, 6. September 2020

[FOTOBAND] Subversiv von Rinaldo Hopf

Inhalt: In diesem Band befinden sich erotische Portraits u.a. mit bekannten Persönlichkeiten. 


Meine Meinung: Auf diesen Band bin ich mehr oder weniger durch Zufall im Internet gestoßen. Als ich nach einem meiner Lieblingscomiczeichner Ralf König recherchiert habe, erfuhr ich, dass er sich einmal erotisch ablichten ließ. Das machte mich neugierig und suchte nach den Fotos. Ein paar von den Fotografien findet man im Internet, aber eben nicht alle. Da meine Neugierde mich nicht in Ruhe ließ, suchte ich nach dem Werk, in denen die Fotografien veröffentlicht wurden und das ist dieses hier. Also bestellte ich es mir. Es enthält noch Porträts anderer mehr oder weniger bekannten Persönlichkeiten, die aber zum größten Teil nicht erotisch sind. Manch andere dafür umso mehr und sogar relativ explizit. Sogar ein Foto von Ralf König ist sehr explizit, was ich nicht geahnt hatte. Das war interessant. Die restlichen Fotografien sprechen mich leider gar nicht an. Wenn man nicht gerade unbeding dieses eine bestimmte Foto sehen möchte, lohnt sich der Kauf absolut nicht. Ich finde die Fotografien nicht mal ästethisch und nach einem Mal durchblättern würde ich das Buch wohl nicht mehr anrühren. Für mich hat sich der Kauf daher nicht unbedingt gelohnt, auch wenn meine Neugierde nun befriedigt ist.

Fazit: 1 von 5 Punkten.
 

Broschiert: 150 Seiten 
ISBN-10: 3887693337 
ISBN-13: 978-3887693336