Dienstag, 9. Juni 2020

[MANGA] Crewman3 - 2 von Robert Labs

Inhalt: Crash befindet sich bei den Gefangenen auf den Mars und man erwartet von ihm, dass er der Retter sein wird. Doch da gibt es jemanden, der die Wahrheit ahnt und Crash zu einem Kampf herausfordert.


Meine Meinung: Dieser Manga ist etwas ganz Besonderes: Er erzählt die Geschichte, wie man eine Handlung, die man normalerweise über viele Bände erzählt, in einem einzigen Manga zusammenfasst. Und das ist absolut schade, denn das kann nicht gut gehen. Im ersten Band der zweiteiligen Reihe wird die Erde zerstört und der junge Crash ist der einzige, der überlebt hat. Vom Zerstörer der Erde erhält er drei Jahre Zeit, die Erde aufzubauen und dann würde man sich wiedersehen. Dazu kommt es nicht. In diesem Band befindet sich Crash auf dem Mars, dessen Bewohner Gefangene von irgendwelchen bösen Außerirdischen ist. Die Bewohner gehen davon aus, dass Crash der Retter ist und feiern ihn. Doch da gibt es jemanden, der nicht an ihn glaubt. Ab jetzt passiert sehr viel auf wenigen Seiten: Es gibt einen Kampf, Crash entdeckt seine Spezialkraft, zusammen mit seinem Gegner und der Marsprinzessin werden sie zur Auserwählten einer Prophezeiung deklariert, der Zerstörer der Erde kehrt zurück und die Drei kämpfen gegen weitere Monster. Aber das ist immernoch nicht alles, denn die Geschichte muss zu einem Ende geführt werden. Das wird sie auch, aber auf unbefriedigende Weise, denn es ist mehr oder weniger offen. Ich finde es absolut schade, denn der Zeichner macht einiges richtig: Die Zeichnungen sind super, der Witz ist großartig und sein Stil gefällt mir sehr gut. Vom Potential hätte es in Richtung großer Shonen-Hits gehen können, aber ihm wurde nicht die Chance gegeben. Das hätte man vorher besser überlegen sollen, sodass man eine Handlung entwickelt, die für zwei Bände geeignet erscheint.

Fazit: 2 von 5 Punkten.
℗℗

Broschiert: 200 Seiten 
Verlag: Carlsen
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3551767114 
ISBN-13: 978-3551767110