Montag, 4. Mai 2020

[SERIE] Modern Family - Staffel 8

Inhalt: Das Leben der Großfamilie geht weiter: Dieses Mal stehen Manny und Luke kurz vorm College, während Alex total gestresst ist von ihrer Arbeit auf dem College. Jay und Phil gehen ein gemeinsames Projekt an und Haley verliebt sich in einen älteren Mann.


Meine Meinung: Nun ist es schon die achte Staffel um diese ungewöhnlich witzige Großfamilie und mir macht es nach wie vor Spaß, die Serie anzuschauen. Um was es inhaltlich geht, ist schwer zusammenzufassen: Das Leben der Familienmitgliedern geht einfach weiter. Die Folgen sind in sich abgeschlossen und es gibt eigentlich keine wirkliche Rahmenhandlung, auch wenn einige Entwicklungen geschehen - z.B. allein schon, dass die Kinder älter werden. Luke und Manny sind daher jetzt im letzten Schuljahr. Ansonsten geht Alex eine Beziehung mit dem Assistenten ihrer Mutter ein und Haley verliebt sich in einen älteren Mann, der ein Wetterfrosch beim Fernsehen ist. Es gab einige Stellen, gerade wenn es um Cam geht, bei denen ich laut lachen musste. Ich kann die Serie immer noch sehr gut zur Entspannung schauen und sie wird einfach nicht langweilig. Zwischendurch gibt es innovative Ideen in den Folgen - so zum Beispiel die Folge, in der man gewisse Familienmitgliedern fünf Minuten lang folgt. So besteht die Folge aus mehreren Sequenzen, die fünf Minuten einer Situation zeigen. Insgesamt ist es also nach wie vor eine empfehlenswerte Serie.

Fazit: 5 von 5 Punkten.
℗℗℗℗℗ 

Darsteller: Ed O'Neill, Sofía Vergara, Rico Rodriguez, Eric Stonestreet, Julie Bowen 
Regisseur(e): Michael Spiller, Jason Winer 
Komponist: Gabriel Mann 
FSK: Freigegeben ab 6 Jahren 
Studio: FOX TV 
Erscheinungsjahr: 2016
Anzahl der Episoden: 22