Freitag, 22. Mai 2020

[FFF] ESC 2020

1. Litauen
Leider fand ja dieses Jahr kein regulärer Eurovision Song Contest statt, was wir dem Corona-Virus zu verdanken haben. Wenn der Musikwettbewerb stattgefunden hätte, wäre bestimmt "The Roop" mit "On Fire" zum Sieger erklärt worden, denn der Song ist richtig gut und die Band bot eine tolle Bühnenperformance mit einem Tanz, der irgendwie lustig ist, aber den man sich gerne anschaut. Das Lied hat Ohrwurm-Potential und ist deshalb mein Lieblingssong in diesem Jahr. Ich hätte es Litauen so gegönnt, da sie zum ersten Mal gewonnen hätten.


2. Schweden
Drei starke Frauen hätten dieses Jahr für Schweden auf der Bühne stehen sollen: "The Mamas". Sie haben grandiose Stimmen und ihre Bühnenperformance mit der Choreografie konnte mich von Anfang an begeistern. Ihr Lied "Move" gefällt mir sehr gut und ich höre es mir immer wieder gerne an.

3. Deutschland
Dieses Jahr hätte Deutschland wieder einen guten Platz erreichen können, denn "Violent Thing" von Ben Dolic ist ein Lied, das zum Tanzen einlädt. Seine außergewöhnliche Stimme hätte die Zuschauer am Bildschirm aufhorchen lassen. Einzig seine Performance hätte eventuell alles kaputt machen können. Denn wie jedes Jahr vertraute man auf sparsame Bewegungen. Ben Dolic selbst hätte wieder ein dunkles Oberteil getragen (wie die Künstler es fast jedes Jahr seit Lena tun) und hätte das Tanzen seinen Background-Tänzern überlassen. Das geht meiner Meinung nach nicht. Ich hätte einen Auftritt wie letztes Jahr bei Luca Hänni erwartet, sonst wären die Chancen nicht so groß gewesen.

4. Island
Hoch im Kurs neben Litauen stand auch Island mit Daði og Gagnamagnið und dem Song "Think About Things". Genau wie bei Litauen handelt es sich hierbei um einen Ohrwurm mit einer außergwöhnlichen Performance. Mir persönlich gefällt der Song auch, aber nicht so gut wie mein Favorit aus Litauen. 

5. Spanien
Nicht so hoch im Kurs gehalten wurde der Song von Spanien, der mir aber richtig gut gefällt: "Universo" von Blas Cantó. Die Melodie ist schön und ich finde, dass der Refrain absolut zum Mitsingen einlädt. Daher musste das Lied hier in dieser Liste landen.