Mittwoch, 18. März 2020

[MANGA] Martini for Two von Makoto Tateno

Inhalt: Nach vielen Jahren trifft Naoyuki seinen Exfreund aus der Schule in einer Bar wieder. Damals endete die Beziehung ohne einen Grund und Shinobu ist immer noch sehr gemein zu Naoyuki. Der er will nicht aufgeben, obwohl ihn Shinobu nahezu quält.


Meine Meinung: Dieser Boyslove-Manga ist ein Einzelband. Es geht um eine unerfüllte Liebe. Naoyuki trifft seinen Exfreund in einer Bar wieder. Er ist mittlerweile Barkeeper und behandelt Naoyuki richtig mies. Naoyuki weiß bis heute nicht, warum ihre Beziehung auseinander ging und liebt Shinobu noch immer. Von Anfang an fand ich die Geschichte sehr interessant, auch wenn ich nicht nachvollziehen kann, wie jemand seinem Exfreund so hinterher laufen kann, obwohl er schlecht behandelt wird. Da wäre bei mir der Ofen aus. Aber Naoyuki bleibt dran und als Leser möchte man die ganze Zeit wissen, warum die Beziehung damals endete. Doch leider endet dieser interessant aufgebaute Manga etwas plump. Ich fand die Gründe jetzt nicht sehr nachvollziehbar. Dafür geallen mir die Zeichnungen und das Setting der Geschichte. Eine Bar als Mittelpunkt der Handlung zu nehmen, finde ich recht innovativ. 

Fazit: 3 von 5 Punkten.
℗℗℗ 

Taschenbuch: 192 Seiten 
Verlag: Egmont Manga; Auflage: 1 (14. Mai 2008) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3770469275 
ISBN-13: 978-3770469277