Donnerstag, 26. März 2020

[MANGA] Kamikaze Kaito Jeanne 1 von Arina Tanemura

Inhalt: Die Schülerin Marron Kusakabe kann sich in die Reinkarnation von Jeanne D'Arc verwandeln und jagt Dämonen, die sich in Gemälden verstecken. Aber auch ein anderer Dieb ist hinter den Bildern her: Sindbad. Außerdem will die Polizei Jeanne fangen.


Meine Meinung: Damals lief der Anime im Fernsehen und ich fand ihn nicht schlecht. Er war anders als die üblichen Magical-Girl-Serien. Jetzt interessierte mich mal der Manga, aus dem die Serie entwickelt wurde. Hier geht es um Marron, die sich nachts in eine Diebin verwandeln kann. Sie stiehlt Gemälde, was die Polizei nicht gerne sieht. Doch in Wirklichkeit handelt sie im Sinne von Gott, denn in den Bildern befinden sich Dämonen, die Marron als Wiedergeburt von Jeanne D'Arc einfängt. Auch der zwielichtige Sindbad ist hinter den Bildern her und bildet daher Jeannes Konkurrenten. Das klingt sehr spannend, aber leider ist es total verwirrend. Manchmal komme ich der Handlung nicht hinterher und ich verstehe sie nicht. Mir scheint es stets, irgendwelche Informationen zu fehlen. Außerdem kapiere ich nicht, warum die Figuren so handeln, wie sie handeln. Der Kampf um das Gemälde ist zudem immer sehr kurz, sodass da überhaupt keine Spannung aufkommt. Auch den Zeichenstil muss ich kritisieren. Insgesamt gefällt er mir nur semi-gut. Manche Zeichnungen sind vollkommen schlecht, weil beispielsweise die Hälse viel zu dick und lang sind. Ich bin ziemlich enttäuscht.

Fazit: 1 von 5 Punkten.

Broschiert: 192 Seiten 
Verlag: Egmont Manga; Auflage: 17 (15. Juli 2001) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3898851400 
ISBN-13: 978-3898851404