Samstag, 21. März 2020

[FFF] Die hässlichsten Buchcover 2019

1. Sam & Moe - Verliebt in einen Wolf von Sabrina Georgia und Pat Grace
Mir fällt es sehr schwer, das hier zuzugeben und ich schäme mich auch etwas, aber ich möchte nicht lügen. Dieses Cover ist für mich das hässlichste von den Büchern, die ich 2019 gelesen habe. Den Inhalt fand ich super und ich habe mir auch Band 2 gekauft. Außerdem habe ich die Autorin Sabrina Georgia sehr gerne (wir kennen uns persönlich). Aber das Cover sieht amateurhaft aus. Der Wolf ist schlecht eingefügt und passt nicht zu den mangahaften Schattenfiguren, die die Protagonisten darstellen sollen.


2. Mastering Stand-Up von Stephen Rosenfield
Dies ist zwar das beste Buch, was ich 2019 gelesen habe, aber das Cover gefällt mir überhaupt nicht. Die Farbgebung spricht mich nicht an und das Mikrofon auf dem Cover sieht nicht gut aus. Da hätte vielleicht eine lustige Zeichnung von einem Stand-Up-Comedian gut gepasst. 

3. Vanitas von Ursula Poznanski
Oft hat die Autorin für ihre Bücher ganz hübsche Cover. Aber manchmal ist es ein Griff ins Klo. Die Motte, der Schmetterling oder was das sein soll sieht nicht hübsch aus. Außerdem wirkt die Farbgebung altbacken. Ich weiß auch nicht, was das Cover mit dem Inhalt zu tun hat. Es könnte ein historischer Roman oder ein Fantasy-Roman sein nach diesem Cover. Das ist es aber nicht.

4. Klugscheißer Royale von Thorsten Steffens
Ich bin ein großer Fan von comichaften Covern. Auch die Anlehnung an so Bücher wie von Tommy Jaud mag ich gerne. Allerdings ist es hier meiner Meinung nach nicht gelungen. Mir gefällt die Zeichnung einfach überhaupt nicht. Der Stil ist absolut nicht meins.

5. Verschieben Sie die Deutscharbeit von Lena Greiner und Carola Padtberg
Ich verstehe die Idee hinter diesem Cover. Es soll so aussehen, wie aus einem karierten Collegeblock oder Heft. Leider ist mir dafür zu viel los auf dem Cover. Auch die Schrift gefällt mir nicht. Daher ist das Buch auch auf dieser Liste gelandet.