Freitag, 21. Februar 2020

[FFF] Flop 5 Serien 2019

1. The Connors - Staffel 1
Ich habe mich so auf diese Serie gefreut, als ich hörte, dass es einen Reboot gibt. Trotz dass Roseanne ausfiel, gab ich der Serie eine Chance. Leider hat sie mir überhaupt nicht gefallen. Die Familie ist nicht mehr so sympathisch wie in der Original-Serie. Sie wirkten nur noch asozieal. Das war leider ein Flop für mich.


2. Grace und Frankie - Staffel 5
Die Serie fand ich von Anfang eigentlich nicht so super, aber ich habe sie weiter geschaut, weil das Prinzip und die Idee dahinter viel Potential liefert. Leider ist die Umsetzung einfach nur langweilig. Auch die fünfte Staffel hat mich nicht umgehauen.

3. The End of the F***ing World - Staffel 2
Die erste Staffel der Serie fand ich super und so freute ich mich auf die zweite Staffel. Ich erhoffte mir weiterhin schockierende Momente und innovative Ideen, aber leider lieferte die zweite Staffel nichts Neues. Es war absolut langweilig und ich habe mich mehr oder weniger durch die Folgen gequält.

4. Tote Mädchen lügen nicht - Staffel 2
Die erste Staffel war schon unglaublich langweilig, aber es gab zwei Dinge, die mich zum Weiterschauen bewogen. Zum einen war das Finale der ersten Staffel doch ganz gut und zum anderen war ich gespannt, was noch folgen sollte. Der Inhalt der Buchvorlage wurde in der ersten Staffel abgearbeitet, also wie sollte es weitergehen? Leider hat mich die zweite Staffel nicht überzeugt. Den Inhalt finde ich an den Haaren herbei gezogen und jede einzelne Folge war unglaublich öde. Nun werde ich die Serie definitiv nicht weiter schauen.

5. Pastewka - Staffel 9
Eigentlich gehört diese Serie zu einer meiner deutschen Lieblingsserien. Aber die neunte Staffel war leider nichts für mich. Die Handlung dreht sich nur noch im Kreis. Es geht nur noch darum, wie Bastian seine große Liebe zurückgewinnt. Aber das geht mir langsam auf die Nerven. Jetzt muss mal langsam was Neues kommen, sonst wird das nichts mehr.