Freitag, 3. Januar 2020

[FFF] Top 5 Bücher 2019

1. Mastering Stand-Up von Stephen Rosenfield
Zwar möchte ich kein Stand-Up-Comedian werden, aber das Buch erklärt auf interessante und witzige Weise, wie man Gags schreibt. Das hilft mir hoffentlich bei meinen eigenen Werken und daher habe ich es auch gelesen. Im Nachhinein betrachtet war es das beste Buch, was ich 2019 gelesen habe. Es hat mich total begeistert und daher mein absolute Favorit.


2. Das Dach muss vor dem Winter drauf von Renate Bergmann
Seit ich die Bücher von Renate Bergmann kenne, landet eines immer in dieser Liste. Dieses Mal ist es natürlich auch so, weil es wieder superwitzig war und mich oft zum Lachen gebracht hat. Alle ihre Bücher sind genial und dieses hier ist es ebenfalls wieder. Noch nie war ein Buch über Hausbau so witzig.

3. Meister Eder und sein Pumuckl von Ellis Kaut
Das ist ein Klassiker unter den Kinderbüchern und ich hatte ihn bisher noch nicht gelesen. Als ich mir eine Ausgabe dieses Werks kaufte, tat ich dies aufgrund der wunderbaren Illustrationen. Dass mir auch der Inhalt so gut gefallen würde, hätte ich ehrlich gesagt nicht erwartet. Aber es ist ein so wunderbares, lustiges und gleichzeitig berührendes Buch, dass es mich unglaublich begeistert hat.

4. Schule vor dem Kollaps von Ingrid König
Bildung ist wichtig für unser Land und was in deutschen Schulen abgeht, wird nicht nur dank der PISA-Studie bewusst. Die Autorin dieses Werks klärt auf anschauliche Weise, wie wichtig es ist, dass Schulen mehr (finanzielle) Unterstützung zukommt - ganz besonders den Brennpunktschulen. Das ist ein wichtiges Werk, nicht nur für Eltern, sondern für alle Bundesbürger.

5. Gregs Tagebuch 5 - Geht's noch? von Jeff Kinney
Dies Comicromane über den Jungen Greg begeistern mich. 2019 habe ich einige von den Bänden gelesen und stellvertretend für viele sehr gute und lustige Bände habe ich hier Band 5 ausgewählt. Ich bin mittlerweile großer Fan der Reihe und freue mich über viele weitere Bände.