Mittwoch, 8. Januar 2020

[BRETTSPIEL] Asterix & Obelix - Das große Abenteuer

Als Kind und Jugendlicher habe ich die Asterix-Comics geliebt und alle rauf und runter gelesen - sogar mehrfach. Nun bin ich bei Jokers auf dieses Brettspiel gestoßen und da es so günstig war, habe ich es aus nostalgischen Gründen mitgenommen.


Das Spiel ist für zwei bis vier Spieler ab angeblich acht Jahren. Ich schreibe hier bewusst "angeblich", weil ich es echt kompliziert finde. Die Regeln kann ich hier ausnahmsweise nämlich nicht zusammenfassen. Das würde den Rahmen sprengen. Nur so viel sei erwähnt: Es ist mehr oder weniger ein Würfelspielen mit Karten-Elementen. Man hat fünf Würdel, die verschiedene Aktionen möglich machen. Prinzipiell geht es darum, Römer zu verhauen und Sachen für die Dorfbewohner zu besorgen. Dabei muss man verschiedene nacheinander in der richtigen Reihenfolge durchführen. Immer wieder kamen wir dabei durcheinander und mussten zur Einleitung greifen. Für gewisse Aktionen gibt es Siegpunkte und man darf seinen Chip auf dem Brett an einer Leiste entlang ziehen. Nun reicht die Leiste bei weitem nicht aus. Mein Mitspieler und ich haben in jeder Runde die Leiste überschritten. Man muss dann wohl einen Stift und einen Zettel zum Notieren dazu nehmen, was ich doof finde. Wozu gibt es dann diese Leiste?

Eine Aktion im Spiel haben wir gar nicht durchgeführt, weil wir sie nicht als nötig empfinden. Es gibt auf dem Brett verschieden Orte zu besuchen. An den meisten Orten kann man nach dem Verprügeln von Römern Gegenstände kaufen. Nur an einem Ort nicht - da kann man lediglich Zenturios verprügeln. Da man aber Gegenstände braucht, vernachlässigten wir das Verprügeln von Zenturios und so blieben dieser Ort und die dazugehörigen Karten unberührt.

Man muss beim Spielen immer höllisch aufpassen, die Regeln und Abläufe einzuhalten. Das macht keinen Spaß. Es sind einfach zu viele verschiedene Schritte und das stört im Spielfluss. Die Aufmachung ist zwar ganz nett, aber spielt eigentlich keine Rolle. Jetzt weiß ich auch, warum das Spiel so günstig war.