Donnerstag, 4. Oktober 2018

[Film] Studio 54

Inhalt: Shane möchte aus seinem elterlichen, provinziellen Haus flüchten. Als er zum ersten Mal das berühmte Studio 54 betritt, eröffnet diese Disko ihm eine ganz neue Welt. Dahin möchte er und er gibt nicht auf, bis er in dieser Glamourwelt eintreten kann.

Meine Meinung: Schon vor vielen Jahren hatte ich diesen Film gesehen und ihn gemocht. Jetzt wurde es Zeit, dass ich ihn mir wieder anschaue. Darin geht es um eine Disko, die es in den 1970ern tatsächlich gab und in der die wohl krassesten Partys stattfanden. Der Protagonist des Films ist Shane, der als junger Mann das erste Mal das Studio 54 betritt und sich von ihm in den Bann ziehen lässt. Er ist fasziniert von der Atmosphäre und dem Glamour. Stars feiern dort neben älterlichen Diskoqueens, halbnackten Männern und Pärchen, die offenkundig Sex haben.Shane will dieser "Parallelwelt" angehören und nimmt einen Job an. Mehr und mehr tritt er dem Leben aus Sex, Drogen und Diskomusik bei. Auch ich bin beim Zuschauen fasziniert, auch wenn die Handlung recht überschaubar ist. Dieser Streifen vermittelt eine ganz besondere Stimmung und unterschwellig schwingt eine gewisse Erotik mit, die nicht zuletzt von dem Hauptdarsteller verursacht wird. Zudem ist der Soundtrack ebenfalls nicht zu verachten. Für mich hätte es noch dramatischer sein dürfen, denn ich muss zugeben, dass ich emotional kaum ergriffen war. Die Qualität des Films macht eher die atemberaubende Atmosphäre aus, die mich dazu bringt, dass ich ebenfalls gerne mal das Studio 54 betreten hätte. Nicht nur Fans der Musik aus den 70ern werden sich hiervon angesprochen fühlen.

Fazit: 4 von 5 Punkten.
℗℗℗℗ 

Darsteller: Ryan Phillippe, Salma Hayek, Neve Campbell, Mike Myers, Sela Ward 
Komponist: Marco Beltrami 
Künstler: David Lee, Alexander Gruszynski, Richard N. Gladstein, Bob Weinstein, Lee Percy, Mark Christopher, Kevin Thompson, Ellen Lutter, Harvey Weinstein, Dolly Hall, Tamara Deverell, Ira Deutchman, Don Carmody, Bobby Cohen 
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren 
Studio: STUDIOCANAL 
Erscheinungsjahr: 1999 
Spieldauer: 89 Minuten