Dienstag, 4. September 2018

[Film] Bad Spies

Inhalt: Audrey erfährt eines Tages plötzlich, dass ihr Exfreund ein Spion ist. Zusammen mit ihrer besten Freundin Morgan gerät sie dadurch in ein gefährliche Verfolgungsjagd, die sie durch ganz Europa führen.

Meine Meinung: Den Trailer zu diesem Film fand ich schon sehr lustig und da ich die beiden Hauptdarstellerinnen mittlerweile sehr mag, freute ich mich auf diese Komödie. Audrey hat sich kürzlich erst von ihrem Freund getrennt, der sich nicht mehr bei ihr meldet. Eines Tages erfährt sie, dass er in Wirklichkeit ein Spion ist. Als er bei ihr zuhause auftaucht, geraten sie und ihre beste Freundin Morgan in tödliche Gefahr. Sie bekommen etwas in die Hände, hinter das gemeine Verbrecher und der Geheimdienst her sind. Damit beginnt eine Jagd, welche die beiden Frauen nach Europa führt. Das ist ziemlich spektakulär und witzig. Besonders gefällt mir die Figur der Morgan, da sie total abgedreht ist. Ich musste zwar nicht sehr oft laut lachen, aber trotzdem hat er mich recht gut unterhalten. Actionfilme mit Verfolgungsjagden, Explosionen und Autorennen mag ich normalerweise nicht, aber mit Humor kann man sich das schon einmal ansehen. Dass der Film erst ab 16 Jahren freigegeben ist, hat seine Gründe, was wirklich angemessen ist.

Fazit: 4 von 5 Punkten.
℗℗℗℗ 

Darsteller: Kate McKinnon, Mila Kunis, Gillian Anderson, Justin Theroux, Sam Heughan 
Regisseur(e): Susanna Fogel 
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren 
Studio: STUDIOCANAL 
Erscheinungsjahr: 2018
Laufzeit: 117 Minuten