Dienstag, 17. April 2018

[Serie] The King of Queens (Season 6)

Inhalt: Doug hat endlich etwas abgenommen und Deacon scheint sich wieder mit seiner Frau Kelly versöhnen zu können. Doch nicht alles läuft gut. Carrie droht es, ihren Job zu verlieren.

Meine Meinung: Dies ist die sechste Staffel der sehr witzigen Sitcom. Da ich früher die Serie mehr oder weniger regelmäßig verfolgte, fiel mir bis zum heutigen wiederholten Schauen nicht auf, dass mir diese Staffel nicht sehr präsent war. Ich hatte den Eindruck, einige Folgen zum ersten Mal geschaut zu haben. Das war sehr schön, weil mich das dann besonders unterhalten konnte. In dieser Staffel gibt es dieses Mal auch Hintergrundhandlungen, die über mehrere Folgen hinaus laufen. So sind die ersten beiden Folgen zusammengehörig und es geht darum, wie gut Doug abgenommen hat. Später gibt es einen Handlungsstrang, in der man sieht, wie Deacon und Kelly wieder zueinander finden. Einen großen Einschnitt macht Carries Arbeitslosigkeit. Außerdem sieht man, wie sie immer mehr zunimmt (was daran liegt, dass ihre Darstellerin Leah Remini zu dieser Zeit schwanger war). Zwar gab es weniger Stellen, bei denen ich herzhaft lachen musste, wie in den vorherigen Staffeln, aber insgesamt waren die Folgen wieder richtig klasse.

Fazit: 5 von 5 Punkten.
℗℗℗℗℗ 

Darsteller: Kevin James, Leah Remini, Jerry Stiller 
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren 
Studio: Koch Media GmbH - DVD 
Erscheinungsjahr: 2003 
Spieldauer: 503 Minuten