Dienstag, 6. März 2018

[Film] Bullyparade: Der Film

Inhalt: Der Film vereint fünf Kurzfilme u.a. um Winnetou und Old Shatterhand, Sissi und Franz sowie das (T)Raumschiff Surprise.

Meine Meinung: Ich war nicht der größte Fan der damaligen Sketch-TV-Show und Michael "Bully" Herbig, Rick Kavanian und Christian Tramitz. Hin und wieder habe ich sie gerne geschaut. Die beiden Realverfilmungen und den Anmationsfilm, die daraus hervorgegangen sind, fand ich mittelmäßig. Dieser Film unterbietet aber alles bisher Dagewesene. Eigentlich dachte ich, dass sich die Handlungen um beispielsweise Winnetou und Old Shatterhand, Sissi und Franz sowie das (T)Raumschiff Surprise wie in der TV-Show in kleinen Sketchen abwechseln werden. Stattdesssen sieht man hintereinander fünf Kurzfilme. Allesamt sind absolut langweilig und nicht witzig. Vieles ist sehr albern, aber leider nicht zum Lachen. Es ist eher zum Augenrollen. Dieser Humor zieht einfach nicht und insgesamt sehe ich den Streifen als Zeitverschwendung. Wenn die Geschichten der einzelnen Filme innerhalb des großen Films wenigstens einigermaßen interessant wären, würde man vielleicht über den fehlenden Humor ein wenig hinwegsehen können. Leider sind die Handlungen furchtbar an den Haaren herbeigezogen. Das hat mir garnicht gefallen. Für mich ist es einer der schlechtesten Filme, die ich jemals gesehen habe.

Fazit: 1 von 5 Punkten.
 

Darsteller: Michael "Bully" Herbig, Rick Kavanian, Christian Tramitz 
Regisseur(e): Michael "Bully" Herbig 
Region: Region 2 
Anzahl Disks: 1 
FSK: Freigegeben ab 6 Jahren 
Studio: Warner Home Video - DVD 
Erscheinungstermin: 24. Mai 2018 
Produktionsjahr: 2017 
Spieldauer: 95 Minuten