Mittwoch, 14. Februar 2018

Meine Haribo-Bestellung

Neulich hatte eine Arbeitskollegin leckere Gummibärchen auf die Arbeit mitgebracht. Sie sagte aber, dass sie selbst keine mag. Sie isst nur die weißen Haribo-Goldbären, aber wegen diesen eine ganze Packung zu kaufen, lohne es sich nicht.

So stattete ich der Haribo-Homepage einen Besuch ab und sah. dass man einzelne Haribo-Sorten kaufen kann. So wollte ich ihr eine Packung (1kg) weiße Goldbären bestellen. Diese kosten etwas über 5,00 Euro. Da die Versandgebühren auch fast 5,00 Euro betragen, sollte sich eine Bestellung wenigstens lohnen und so habe ich mir auch ein paar Sachen gegönnt.

Ich selbst habe mir eine Packung grüner Goldbären ausgesucht. Für die Kollegin habe ich noch eine Tasse (2,99 Euro) mitbestellt. Für meinen Schatz und mich gab es außerdem je noch einen Schlüsselanhänger aus Acryl - für meinen Schatz in Türkis und für mich in Gelb (jeweils 3,49 Euro). Da ich Kugelschreiber sammle, habe ich mir einen in Gelb für 1,99 mitbestellt. Zuletzt wählte ich noch ein paar Postkarten aus - fünf Stück für 0,50 Euro.

Insgesamt habe ich ca. 30,00 Euro für die Bestellung bezahlt. Zugegebenermaßen ist das nicht furchtbar günstig, aber einmal kann man das ja machen. Gratis gab es übrigens zwei kleine Päckchen saurer Haribo dazu.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen