Donnerstag, 10. August 2017

[TAG] Book Title

Zur Feier des heutigen Tages (mein Geburtstag) mache ich mal wieder bei einem TAG mit, den ich bei Alles Allerlei auf YouTube gesehen habe. Leider wurde ich nicht persönlich getaggt, aber ich finde ihn so gut, dass ich mitmachen möchte.

Darin geht es darum, Buchtitel herauszusuchen, die zu den verschiedenen Fragen passen, die auf mein Leben bezogen sind. Das ist ziemlich persönlich, aber irgendwie auch cool.
Die Fragen sind eigentlich auf Englisch und daher habe ich sie ins Deutsche übersetzt.

1. Ein Titel, der die Geschichte deines Lebens beschreibt.
"So oder so ist das Leben" von Marie-Aude Murail ist gleichzeitig viel- aber auch nichtssagend. Denn mein Leben ist mal so oder mal so. Mal ist alles super und mal aber auch nicht. Daher denke ich, dass damit eigentlich alles gesagt ist.

2. Ein Titel, der dein perfektes Wochenende beschreibt.
"Die Hand am Sack" von K.R. Adam beschreibt mein perfektes Wochenende am besten. Das heißt jetzt nicht das, was man vielleicht erst einmal denkt. Für mich drückt der Titel Faulenzerei aus. Ich kann mich einfach mal auf die Couch fläzen und nichts tun. Einfach nur chillen und relaxen. Ein Wochenende ohne Stress ist für mich das perfekte Wochenende.
 
3. Der Titel des Abenteuers, das du gerne erleben möchtest.
Gerne würde ich mal durch die Zeit reisen. Das beschreibt "Sturz in die Zeit" von Julie Cross am besten. Das wäre mal ein geniales Abenteuer, sofern ich auch zurückkomme.
 
4. Nach diesem Titel würdest du dein Kind benennen.
Eigentlich hätte ich ja sogar schon Namen für potentielle Kinder im Kopf, aber zu diesen Namen kenne ich keine Bücher. Jetzt musste ich mal nach Büchern schauen, die ich kenne und deren Namen mir einigermaßen gefallen. So bin ich auf den zweiten Changers-Band von T. Cooper und Allison Glock gestoßen: "Oryon". Der Name ist es ganz cool und so könnte ich meinen Sohn bestimmt nennen.
 
5. Dieser Titel wäre der ideale Job für dich.
Das war auch eine schwere Aufgabe, ein geeignetes Buch hierfür zu finden. Ich tat mich schwer, da es keinen Titel gibt, der meinen idealen Job beinhaltet. Jetzt habe ich mich für "Geisterritter" von Cornelia Funke entschieden und nicht, weil das der ideale Job für mich wäre, sondern weil es irgendwie ein cooler Job wäre. Ich dürfte dann nachts Menschen in einem Schloss oder einer Burg erschrecken. Da hätte ich viel Spaß dabei.
 
6. Dieser Titel wäre der Ort, den du gerne mal besuchen würdest. 
"Die Mitte der Welt" von Andreas Steinhöfel ist es hierbei geworden, womit ich die Mitte der Welt im übertragenen Sinne meine. Wo ist der schönste Ort auf der Welt? Den würde ich gerne mal sehen. Andererseits fänd ich es auch cool, die Mitte der Welt zu besuchen, wenn die Erde nicht die ganze Welt darstellt. Wenn ich da das ganze unendliche Universum miteinbeziehe, würde ich gerne wissen, wo da genau die Mitte ist und wie es dort aussieht.

7. Ein Titel, der dein Liebesleben beschreibt.
Seit fast sieben Jahren bin ich in einer Beziehung und damit sie immer frisch bleibt kann ich nur zu etwas raten, was das Buch "Doktorspiele" von Jaromir Konecny verrät. Nicht nur als Kinder sollte man regelmäßig Doktorspiele spielen. Auch dem erwachsenen Liebesleben tut dies gut. ;-)

8. Der Titel, der Fragen enthält, die du dich selbst fragst.
Das war ebenfalls schwer zu finden. Ich habe kaum bis gar keine Bücher, deren Titel aus einer oder gar mehreren Fragen besteht. Ich habe nur "Was ist denn schon dabei?" gefunden, welches ein Buch ist, was eine Schulklasse geschrieben hat. Die Frage stelle ich mir aber auch manchmal, wenn ich überlege, ob ich etwas tun soll oder nicht. Und dann ploppt ein "Was ist denn schon dabei?" in meinem Kopf auf und ich tu es einfach. Auch beim Kauf von irgendwas kommt das vor. Also passt das Buch wohl irgendwie.

9. Dieser Titel, der das Königreich enthält, das du gerne beherrschen würdest oder nachdem du dein Königreich bennen würdest.
Wenn ich König in meinem eigenen Reich wäre, würde ich es wahrscheinlich "Erebos" nennen. So heißt eines meiner Lieblingsbücher von Ursula Poznanski. Es klingt irgendwie mächtig und erhaben und daher passt es meiner Ansicht nach sehr gut.

10. Ein Titel, nach dem du deine Band benennen würdest.
Bei dieser Aufgabe hatte ich das erste Mal viele Möglichkeiten. Und ich finde diese Frage auch am Spannensten. Es gibt viele Bücher, deren Titel sich für den Namen einer Band eignen würde. Ich stelle mir dabei so eine Rockband vor, die deutsche Lieder spielt wie Revolverheld zum Beispiel. "Herznah" von Sharon Creech wäre ein schöner Bandname, allerdings eher für eine Band mit einer Frontsängerin und sie würde dann vornehmlich Liebesschnulzen singen. "Nacktbadestrand" von Elfriede Vavrik wäre ein sehr lustiger Titel, aber ich denke, bei so einem Bandnamen würde die Musik nicht ernstgenommen werden. "Rauschgefühle" von Jannis Plastargias wäre was für so eine Emo-Band mit sehr depressiven Texten. Eine agressive Indie-Band würde vielleicht "Hausverbot" heißen wie das Buch von Mariola Brillowska. Schließlich entschied ich mich für "Filmriss" von Olaf Büttner. Vielleicht gibt es schon eine Band, die so heißt. Dieser Bandname wäre vielsagend. Auf eine Art bedeutet sie, dass sehr viel Party gemacht wird. Aber ein Filmriss bedeutet auch Vergessenheit oder Erinnerungslücken und das ist dann irgendwie wieder tiefgründig.
 

Kommentare:

  1. Happy Birthday lieber Pero.
    Toller TAG mit klasse Antworten.
    Ich nehm ihn mal mit.

    LG Sheena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Ui! Da bin ich mal gespannt, was bei dir rauskommt! (Und ich habe vergessen zu taggen... auch super... hahaha...)

      Löschen