Dienstag, 15. August 2017

[Buch] Verdammt heiß von Åsa Anderberg Strollo (Hsg.)

Inhalt: Dies ist eine Sammlung von Kurzgeschichten für junge Erwachsene, in denen Sex im Mittelpunkt steht.

Meine Meinung: Erotische Geschichten lese ich ab und zu mal ganz gerne. Da meine letzten Erfahrungen bei Büchern eher von pornografischer Natur waren, hoffte ich bei einem Buch aus dem Oetinger-Verlag auf ein wenig mehr Niveau. Das Werk beinhaltet verschiedene Kurzgeschichten, bei denen junge Erwachsene oder Teenager im Mittelpunkt stehen und die stest irgendwie beim Sex enden. Dass es hier teilweise richtig zur Sache geht und der Akt sehr plastisch beschrieben wird, hätte ich nicht erwartet. Manche Geschichten driften so ins Poetische ab, dass die Handlung in den Hintergrund gerät. Das langweilt mich leider. Andere Geschichten fand ich dann sogar richtig spannend und ich fragte mich, ob der Protagonist das bekommt, was er möchte. Zugegebenermaßen fand ich das prickelnd und fantasieanregend. Teilweise war ich ziemlich schockiert - beispielsweise als es um eine Schüler-Lehrerin-Beziehung ging. So was hatte ich absolut nicht erwartet. Von Selbstbefriedigung, hartem Sex ohne Kondom, bisexuellen oder homosexuellen Erfahrungen bis hin zu flotten Dreiern findet man hier eine bunte Mischung an sexuellen Erlebnissen. Meiner Meinung nach ist das nicht ganz jugendfrei. Wie es immer so bei Anthologien ist, gefällt mir nicht alles, aber ein paar schöne Geschichten sind enthalten.

Fazit: 3 von 5 Punkten.
℗℗℗ 

Gebundene Ausgabe: 288 Seiten 
Verlag: Oetinger (25. September 2013) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3789130435 
ISBN-13: 978-3789130434