Montag, 10. Juli 2017

[Serie] Power Rangers Super Samurai

Inhalt: Die Bösewichte sind noch immer nicht besiegt. Stattdessen sind sie noch stärkter geworden. Also brauchen Die Samurai Power Rangers eine stärkere Macht, um gegen die Monster zu bestehen.

Meine Meinung: Diese Staffel schließt sich direkt an den Vorgänger an. Das bedeutet, es handelt sich weiterhin um die gleichen Rangers. Von der ersten Staffel war ich ja nicht so überzeugt, weil die Handlung ziemlich einfallslos und austauschbar war. In dieser Staffel ist das etwas anders. Die Story ist ein bisschen tiefsinniger, was nicht nur die gesamte Staffel betrifft, sondern sogar einzelne Folgen. Natürlich darf man hier jetzt nicht zu viel erwarten, denn selbstverständlich laufen die einzelnen Folgen nach wie vor nach Schema F ab: Irgendein Ranger hat ein Problem, dazu taucht das passende Monster auf. Die Teenager verwandeln sich und besiegen das Monster. Dann wird das Monster groß und die Ranger rufen ihre Zords, welche sich zu einem Kampfroboter verbinden, welches letztendlich das Monster endgültig vernichtet. Aber darüber hinaus gibt es eben einzelene Handlungsstränge beispielsweise um das Duell zwischen dem roten Ranger und seinem Erzfeind. Dann taucht auch noch ein zweiter roter Ranger auf - und dieser ist eine Frau, was innovativ ist. Deshalb finde ich diese Staffel nun im Vergleich echt gut. Mal sehen, ob sich das noch zukünftig weiter steigern lässt.

Fazit: 3 von 5 Punkten.
℗℗℗ 

Komponist: Noam Kaniel 
Künstler: Haim Saban, Iris Hampton, Ilan Rosenberg, Yasuko Kobayashi, Sally Campbell, Brian Casentini, Brough Johnson, Miro Harre, Jaindra Watson, Chris Burt, James W. Bates, Mark Taylor, Jonathan Tzachor, Jill Donnellan, Saburo Yatsude, Amira Lopez, David Henry Schneider, Seth Walther, Jonathan Rosenthal 
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren 
Studio: Rough Trade Distribution GmbH 
Erscheinungsjahr: 2012 
Spieldauer: 440 Minuten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen