Freitag, 14. Juli 2017

[Serie] Power Rangers Dino Super Charge

Inhalt: Die Bösewichte sind leider doch noch nicht besiegt und außerdem wurden noch nicht alle zehn Energems gefunden. Also müssen die Power Rangers wieder ans Werk.

Meine Meinung: Dies ist die direkte Fortsetzung von Power Rangers Dino Charge. Die Handlung wird flüssig fortgeführt. Prinzipiell finde ich diese auch immernoch so gut wie die vorherige. Es tauchen mehr Figuren auf, was langsam ein bisschen unübersichtlich wird. Am Ende sind es zehn Ranger, was es so meines Wissens noch nicht gab. Ein gelber Ranger bleibt leider aber immernoch aus - dafür gibt es einen silbernen und einen grauen Ranger, was ich irgendwie doof finde. Aber dennoch ist es weiterhin gelungen, jeder Figur seine eigene Persönlichkeit zu geben. Das hatte ich in anderen Staffeln schmerzlich vermisst. Aber selbst bei zehn mehr oder weniger Hauptfiguren hat jeder so seine Eigenheit. Zum ersten Mal ist ein Alienmonster ein Power Ranger, was ich ziemlich witzig finde. Ich hoffe, dass die nächsten Staffel nichts von dieser Qualität verlieren. Nicht extra erwähnen muss ich, dass die Grundstruktur jeder Folge beibehalten wurde und man die Serie gut nebenher gucken kann, wenn man noch mit anderen Dingen wie Aufräumen beschäftigt ist.

Fazit: 4 von 5 Punkten.
℗℗℗℗

Darsteller: Haim Saban, Judd Lynn 
Regisseur(e): Charlie Haskell, Peter Salmon 
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren 
Studio: Rough Trade Distribution GmbH 
Erscheinungsjahr: 2016
Spieldauer: 520 Minuten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen