Donnerstag, 22. Juni 2017

[Serie] Nowhere Boys - Staffel 2

Inhalt: Die vier Jungs sind wieder in ihrer Welt, doch auch die böse Hexe Alice ist dort. Nun besitzen sie besondere Fähigkeiten. Aber die Frage ist: Was führt Alice im Schilde?

Meine Meinung: Die erste Staffel dieser Serie fand ich ganz nett und weil die Folgen recht kurzweilig sind und eine Staffel nur aus 13 Folgen besteht, habe ich sie weitergeschaut. In der zweiten Staffel wird es interessant, weil die Jungs nun besondere Fähigkeiten entsprechend ihrer Elemente haben. Das wird nun noch mehr durch Spezialeffekte gezeigt. Allerdings merkt man, dass die Serie recht billig produziert ist, da die Effekte nicht besonders gelungen wirken. Bei jeder Power-Rangers-Folge sieht man bessere Effekte. Die Handlung dreht sich auch ständig irgendwie um das gleiche. Irgendwie rennen die Jungs nur vom Wald zu ihren Häusern, in die Schule und wieder in den Wald zurück. Besonders doof finde ich, dass einer der Jungs für einige Folgen gar nicht zu sehen ist. Man hätte viel mehr daraus machen können, weil die Idee echt gut ist. Aber so ist und bleibt die Serie nett, aber auch nicht mehr.

Fazit: 3 von 5 Punkten.
℗℗℗

Regisseur(e): Craig Irvin, Alister Grierson
Genres: Drama, Action Genre, Fantasy
Studio: Matchbox Pictures
Anzahl der Episoden: 13
Erscheinungsjahr: 2014

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen