Freitag, 19. Mai 2017

[FFF] Fünf weibliche Feinde der Superhelden

1. Catwoman
Bei ihr bin ich mir nie so sicher, ob man sie als Bösewicht ansehen kann, denn irgendwie unterstützt sie Batman auch hin und wieder. Daher mag ich sie wahrscheinlich auch so gerne. Sie ist kein typischer Schurke, sondern eine Verbrecherin mit Herz. Außerdem finde ich ihre Fähigkeiten genial.

2. Harley Quinn
Sie ist seit meiner Kindheit nur die Handlangerin vom Joker gewesen, aber seit dem Kinofilm "Suicide Squad" gehört sie zu meinem favorisierten Bösewichtern. Ihren Namen liebe ich auch, weil er ein Wortspiel darstellt. Ihre kindische Art, macht sie sympathisch, obwohl sie eine der fiesesten Schurkinnen ist.

3. Mystique
Sie gehört zum X-Men-Universum und ist eine Gestaltwandlerin und sehr gute Kämpferin. Ihr Aussehen ist faszinierend und daher "verliebte" ich mich gleich in sie. Auch ihr Charakter ist ähnlich wie bei Catwoman nicht eindeutig böse, was sie sehr faszinierend macht. Teilweise gehört sie auch zu den Guten und deshalb mag ich sie wahrscheinlich noch mehr.

4. Poison Ivy
Sie hingegen ist schon eher ein Bösewicht. Mit ihren Kräften, die Pflanzen zu beeinflussen und als Waffen einzusetzen, ist sie sehr gefährlich. Andererseits spielt sie mit ihrer erotischen Ausstrahlung und das macht die rothaarige Schurkin sehr interessant.

5. Lady Deathstrike
Bei der fünften Frau musste hier echt lange überlegen, weil ich wohl keine eindeutigen fünf weibliche Lieblingsschurken habe. Doch eine kam mir dann doch ins Gedächtnis: Lady Deathstrike. Sie hat ähnliche Fähigkeiten wie Wolverine, weshalb sie ein gefährlicher Gegner ist. Ich finde die Idee cool, dass ihre Fingernägel ihre Waffen sind.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen