Mittwoch, 17. Mai 2017

[Buch] Das kann man doch noch essen von Renate Bergmann

Inhalt: In diesem Buch gibt die rüstige Online-Omi Tipps für den Haushalt und ein paar leckere Kochrezepte.

Meine Meinung: Alle Bücher von Renate Bergmann sind ausnahmslos genial. Jedes Mal gibt es etwas zum Lachen und ich freue mich beim Schmökern. Doch dieses Buch hatte ich bislang ausgelassen, weil ich tatsächlich dachte, dass es sich hierbei um ein Kochbuch handelte. Ich rechnete mit ganz normalen Kochrezepten zu Gerichten, die in den anderen Büchern mal erwähnt worden sind. Da ich selbst das Kochen verabscheue, habe ich einen großen Bogen um das Werk gemacht. Doch in der Buchhandlung fand ich das Werk dann plötzlich zwischen anderen amüsanten Werken und nicht etwa in der Kochbuch-Abteilung. Das machte ich stutzig und ich nahm es doch mal in die Hand. Zum Glück! Denn zwar sind unter anderem Kochrezepte darin enthalten, aber diese sind - wie auch die anderen Tipp und Tricks - durch Geschichten und Anekdoten aus dem Leben der Renate Bergmann ummantelt. Das ist definitiv ein Spaß, egal ob man ihre Anregungen ausprobiert oder nicht. Ich habe mich wieder köstlich amüsiert und geschmunzelt. Das Buch ist kurzweilig und lässt sich sehr schnell lesen. Mich hat es perfekt unterhalten.

Fazit: 5 von 5 Punkten.
℗℗℗℗℗ 

Gebundene Ausgabe: 176 Seiten 
Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag; Auflage: 1 (24. März 2017) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3499272903 
ISBN-13: 978-3499272905

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen