Freitag, 30. Dezember 2016

[Serie] Club der roten Bänder - Staffel 1

Inhalt: Leo und Jonas leiden beide unter Krebs und haben ein Bein amputiert bekommen, Emma hat eine Essstörung, Alex ein Herzleiden, Toni zwei gebrochende Beine und Hugo liegt im Koma. Gemeinsam gründen sie den Club der roten Bänder.

Meine Meinung: Es wurde schon sehr viel über diese Serie berichtet und ich fand sie auch sehr interessant. Nun habe ich mir endlich die erste Staffel angeschaut und bin begeistert. Dies ist keine gewöhnliche Krankenhausserie, sondern eine ganz besonders bewegende. Sie handelt von sechs Jugendlichen, die gemeinsam eine Zeit im Krankenhaus verbringen müssen. Jeder hat sein eigenes Leiden und nur ihr Zusammenhalt und ihre Freundschaft geben ihnen Hoffnung. Gleich bei den ersten beiden Folgen wurde ich in den Bann gezogen. Jede der zehn Folgen konnte mich berühren. Oftmals ist die Serie traurig und ich hatte stets einen dicken Kloß im Hals oder sogar Tränenbäche in den Augen. Aber sie hat auch etwas Schönes und Hoffnungsvolles, sodass einem das Herz aufgeht. Diese Serie ist ein Meisterwerk und mehr als fantastisch. Ich wüsste nicht, wie man sie nicht lieben könnte. Ich bin süchtig nach ihr und habe die Folgen an einem Tag verschlungen. Nun möchte ich die zweite Staffel gleich hinterher schieben.

Fazit: 5 von 5 Punkten. 
℗℗℗℗℗
Darsteller: Tim Oliver Schultz, Damian Hardung, Ivo Kortlang, Timur Bartels, Nick Julius Schuck 
Regisseur(e): Richard Huber, Felix Binder, Andreas Menck, Sabine Bernardi 
Künstler: Jan Kromschröder, Arne Nolting, Eric Rueff, Robert Berghoff, Götz Harmel, Iris Baumüller, Albert Espinosa, Anne-Kathrein Thiele, Frauke Neeb, Jan Martin Scharf, Gerda Müller, Thomas Vollmar, Sabine Kasch, Ulrike Leipold 
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren 
Studio: Universum Film GmbH 
Produktionsjahr: 2015 
Spieldauer: 463 Minuten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen