Mittwoch, 28. Dezember 2016

[Film] Doktorspiele

Inhalt: Andi ist total in seine Schulkameradin Katja verliebt. Doch diese hat nur Augen für Bobby. Dann kommt auch noch seine Sandkastenfreundin Lilli für ein paar Tage zu Besuch, die damals behauptete, dass er einen kleinen Penis habe.

Meine Meinung: Vor kurzem habe ich die Buchvorlage zu diesem Film gelesen und daher war ich gespannt darauf, wie es filmisch umgesetzt wurde. Doch bis auf die Grundhandlung ist der Streifen ziemlich anders. Leider haben sie die besten und lustigsten Sachen aus dem Buch entweder schlecht umgesetzt oder erst gar nicht übernommen bzw. verändert. Ich muss leider sagen, dass ich den Film gar nicht lustig finde. Die Gags ziehen nicht und nur ein wenig nackte Haut zu zeigen, kann höchstens einen Teenie in der Pubertät beeindrucken. Man kann dieses Werk vielleicht als schlechte, deutsche Antwort auf American Pie ansehen. Die Rollen nehme ich den Schauspielern leider ebenfalls nicht ab, weil sie viel älter aussehen, als ihre Rolle darstellen soll. Insgesamt kann man sich diesen Streifen auch sparen und lieber eine wirklich lustige Komödie anschauen.

Fazit: 1 von 5 Punkten.
 

Darsteller: Merlin Rose, Lisa Vicari, Max Groeben, Jannis Niewöhner, Christiane Paul 
Komponist: Andrej Melita, Peter Horn 
Künstler: Marco Petry, Petra Gregorzewski, Franziska Aigner, Marco Mehlitz, Robert Marciniak, Georg Söring, Monika Gebauer, Birgit Gernböck, Maythe Stavermann, Jeannette Tripodi, Jo Heim, Thomas Blieninger, Jan Ehlert, Hans-Christian Horn, Regine Frohberg 
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren 
Studio: Twentieth Century Fox 
Produktionsjahr: 2014 
Spieldauer: 92 Minute

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen