Donnerstag, 15. Dezember 2016

[Buch] Chucks Welt von Aaron Karo

Inhalt: Chuck Taylor ist 17 Jahre alt und leidet unter Zwangsstörungen. So muss er sich beispielsweise täglich sehr oft die Hände waschen und vierzehn Mal das Schloss von seinem Schulspint verschließen, bevor er zufrieden damit ist. Eines Tages verliebt er sich. Doch wie würde das Mädchen auf seine Zwangsstörungen reagieren?

Meine Meinung: Bisher habe ich noch nie ein Buch über jemanden gelesen, der unter Zwangsstörungen leiden - und erst recht kein Jugendbuch. Aber als ich mitbekommen habe, dass dieses Buch davon handelt, bin ich sehr neugierig geworden. Und tatsächlich bin ich unheimlich begeistert von dem Buch. Vom ersten Satz an, holt der Protagonist und Ich-Erzähler Chuck den Leser in seine Welt. Eine gewisse Faszination hat mich gepackt und ich wollte unbedingt an seinem Leben teilhaben. Wie lebt er mit seinen Zwangsstörungen und wie reagieren andere Menschen auf ihn? Besonders interessant wird es, als er sich verliebt und er sich nicht traut, ihr von seinem Problem zu erzählen. Doch das Buch ist nicht dramatisch oder aus einer depressiven Perspektive geschrieben. Es ist dennoch heiter und oftmals lustig. In Verbindung mit dem lockerleichten Schreibstil und den recht kurzen Kapiteln bringt das Buch unheimlich viel Lesespaß. Es ist absolut erfrischend und dennoch tiefgründig. Ich kann es nicht anders benennen, als dass dieses Jugendbuch als großartiges und unterhaltsames Meisterwerk der Literatur ist.

Fazit: 5 von 5 Punkten.
℗℗℗℗℗ 

Gebundene Ausgabe: 240 Seiten 
Verlag: Bastei Lübbe (Boje); Auflage: Aufl. 2013 (11. Oktober 2013) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3414823624 
ISBN-13: 978-3414823625

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen