Donnerstag, 17. November 2016

Der Bücherzirkus

Dank einem Video von CocuriRuby wurde ich auf den Bücherzirkus aufmerksam. Das ist ein wandernder Outlet-Store für Bücher. Eine Haltestelle davon ist in Mainz, was ja nicht so weit weg von Frankfurt ist, sodass ich dem Zirkus einen Besuch abstatten musste.

Auf vielen, vielen Tischen findet man dort Mängelexemplare oder Restexemplare, die man sehr günstig ergattern kann. Bis zu 90 % vom Originalpreis sind diese reduziert. In Mainz findet man den Bücherzirkus im alten Postlager am Hauptbahnhof. Ich habe dort sieben Bücher für knapp 15 Euro gekauft.
"Doktorspiele" von Jaromir Konecny bin ich bereits am Lesen. Darin geht es um einen Jungen, der mitten in der Pubertät steckt und nur an Sex denken kann. Das stellte ich mir sehr witzig vor. Dann habe ich zwei Bücher von einem meiner Lieblingsautoren, Morton Rhue, gefunden: "No place, no home" und "Über uns Stille". Dann habe ich die Fortsetzung von einem Kinderbuch gekauft, welches ich bereits gelesen habe: "Kinder, Kinder, die Luschinskis" von Iris Anna Otto. Worin es in "Chucks Welt" von Aaron Karo geht, weiß ich jetzt schon nicht mehr, aber es klang wohl sehr gut, sodass es mitkommen musste. Ein Buch war auf meiner Wunschliste, sodass ich es unbedingt kaufen wollte, und zwar "Dunkles Schweigen" von Brigitte Blobel. Und da auch noch "Bis ins Koma" von derselben Autorin da war, habe ich es auch noch mitgenommen.
Es war ein schönes Erlebnis und ich werde bestimmt wieder hingehen, wenn der Bücherzirkus in die Stadt kommt.

Kommentare:

  1. wow klingt ja echt toll und da hast du gute Beute gemacht mit 15€ nicht schlecht =)

    LG Sheena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Auswahl ist nicht schlecht. Die hatten auch viele Bücher, die ich leider schon gelesen hatte... sonst hätte ich die auch noch mitgenommen. :-D

      Löschen