Mittwoch, 12. Oktober 2016

[Film] Saw

Inhalt: Zwei Männer wachen angekettet in einem unterirdischem, heruntergekommenen Badezimmer auf. Beide wissen nicht, wie sie dahin gekommen sind, bis sie die Tonbänder anhören, die ihr Entführer ihnen hinterlassen hat. Nun beginnt ein gefährliches Spiel ums Überleben.

Meine Meinung: Als ich vor Jahren diesen Film zum ersten Mal sah, dachte ich noch, dieses wäre einer der brutalsten Filme, die es gibt. Ein Serienkiller zwingt seine Opfer zu einem Spiel ums Überleben, bei dem sie fast schon keine Chance haben. Dabei ist jedes einzelne Horrorszenario ein blutiger Albtraum. Doch nach all diesen Jahren habe ich mittlerweile schon viel grausamere Filme gesehen, was mich fragt, ob ich nicht vielleicht ziemlich abgestumpft bin. Von der heutigen Sicht aus gesehen fand ich den Film nämlich richtig langweilig. Bis kurz vor Ende wird zu viel um den heißen Brei geschwafelt und man fragt sich als Zuschauer, wann der Streifen denn nun endlich zum Punkt kommt. Die eigentlich schrecklichen Szenen werden nicht wirklich gezeigt. Beispielsweise sieht man nicht explizit, wie sich der eine Protagonist das Bein absägt. Einen hartgesottenen Horrorfilmfan wie mich kann das Andeuten nicht mehr beeindrucken. Es muss schon tatsächlich gezeigt werden. Erst am Ende wird es spannend, wobei die Spannung nicht durch den Horror erzeugt werden. Letztendlich ist der Film für mich aus heutiger Sicht eher ein Thriller als ein Splatter- oder Horrorfilm. Mal sehen, ob mich die nachfolgenden Teile eher schocken können.

Fazit: 2 von 5 Punkten.
℗℗ 

Darsteller: Cary Elwes, Leigh Whannell, Danny Glover, Ken Leung, Dina Meyer 
Regisseur(e): James Wan 
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren 
Studio: STUDIOCANAL 
Produktionsjahr: 2004 
Spieldauer: 94 Minuten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen