Freitag, 14. Oktober 2016

[Buch] Changers 3 - Kim von T Cooper und Allison Glock

Inhalt: In den vier Highschool-Jahren nimmt der Junge Ethan vier verschiedene Persönlichkeiten und Körper an, da er ein Changer ist. Nach den vier Jahren muss er sich für eine der vier Versionen entscheiden. Im dritten Jahr ist er das dicke, asiatische Mädchen Kim.

Meine Meinung: Die Changers-Reihe ist zu einer meiner absoluten Lieblingsbuchreihen geworden. Die ersten beiden Bände waren grandios, denn sie konnten mich gut unterhalten und hatten zudem etwas Tiefgründiges. Auch in diesem Band ist es so. Dieses Jahr nimmt der junge Changer die Persönlichkeite eines dicken, asiatischen Mädchens an. Kim muss sich nicht mit ihrer Rolle als Außenseiterin auseinandersetzen, was nicht so einfach ist und sie zeitweise in Depressionen versetzt. Aber neben ihr fand ich ihren neuen besten Freund Kris total interessant. Er ist homosexuell bzw. eventuell sogar transsexuell, da er gerne ein Mädchen wäre. Er bringt noch ein bisschen Spaß in die Geschichte und wegen seiner Figur musste ich das ein oder andere Mal schmunzeln. Insgesamt gibt es dieses Mal auch wieder einige lustige Stellen, aber die Tiefgründigkeit kommt nicht zu kurz. Ich bin absolut begeistert von dieser Reihe und bin bezüglich des nächsten Bandes ein wenig zwiegespalten. Auf der einen Seite freue ich mich darauf zu wissen, wie es weitergeht. Auf der anderen Seite wird es der letzte Band sein und dann ist die Reihe leider zuende, was ich mir heute noch nicht vorstellen möchte. Dieses Buch ist für mich wieder ein Meisterwerk der Jugendliteratur.

Fazit: 5 von 5 Punkten.
℗℗℗℗℗ 

Gebundene Ausgabe: 368 Seiten 
Verlag: Franckh Kosmos Verlag; Auflage: 1 (14. September 2016) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 344015114X 
ISBN-13: 978-3440151143

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen