Dienstag, 16. August 2016

[Peros Hassliste] August 2016

1. Geburtstage
Geburtstage sind als Kind noch etwas Schönes. Man freut sich auf seine Feier und die vielen Geschenke. Man erwartet sehnsüchtig, erwachsen zu werden und mehr Sachen zu dürfen. Doch als Erwachsener bedeutet der Geburtstag: 1. Man wird älter. 2. Man muss ein falsches Lächeln wegen blöder Geschenke aufsetzen. 3. Millionen Anrufe, auf die man kein Bock hat. Daher hasse ich Geburtstage.

2. Falsche Urteile
Jeder meint dich besser zu kennen als du dich selbst. Daher erlauben sich auch alle ein Urteil über dich. Doch das nervt, wenn diese Urteile nicht stimmen und einfach falsch sind. Beispielsweise liebe ich es, meine Klamotten farbig abzustimmen. Deshalb habe ich zum Beispiel ein rotes Outfit. Dazu trage ich meine rote Armbanduhr, rote Armbänder und eine rote Kette. Schon heißt es, dass meine Lieblingsfarbe rot ist. Aber das ist nicht so. Sie ist GELB! Dies ist jetzt nur ein weniger schlimmes Beispiel. Viel schlimmer wird es bei Charaktereigenschaften. Gerne gehasst von mir sind so Urteile wie: Du bist ja ziemlich dünnhäutig. Wie bitte? Nur weil du Scheiße laberst und mich das aufregt, bin ich dünnhäutig? Du kriegst gleich eine in die Fresse.

3. Ende der Sommerferien
Es rückt immer näher - das Ende der Sommerferien. Vier von sechs Wochen sind schon um. Das heißt, bald geht die Schule bzw. Arbeit wieder los. Warum sind die Ferien immer viel zu kurz? Das hasse ich ungemein. Die Sommerferien könnten länger anhalten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen