Dienstag, 30. August 2016

[Degustabox] August 2016

Die neue Degustabox hat mich erreicht und dieses Mal hat sie mich leider mal wieder enttäuscht. Ich befürchte, dass dies die schlechteste Box ever ist. Aber im Folgenden gehe ich darauf genauer ein.

Als erstes ist eine Packung Aquasale Meersalz enthalten. Vielleicht nützlich, aber so was kaufe ich mir, wenn ich es brauche. Ich erwarte eher was zum Naschen in der Box. Das hätte ich nicht gebraucht.

Blanchet Weißwein werde ich wahrscheinlich bei der nächsten Feier mal öffnen. Allerdings trinke ich eher Rotwein und zudem brauche ich so was nicht in der Degustabox. Wein kaufe ich mir, wenn ich das möchte. 

Dann war da ein Kurzer enthalten: Bombay Sapphire. Wenn es das nächste Mal auf eine Party geht, kann ich mir diesen vorher genehmigen. Aber ein Kurzer haut mich nicht vom Hocker. Ich stoße lieber mit Freunden an. Da bringt mir so eine Miniflasche nichts.

Jeweils eine Dose Tonic Water und eine Dose GUAMPA Energy Drink waren enthalten.
Tonic Water schmeckt mir nicht. Energy Drink trinke ich schon manchmal, aber dies ist einer mit Stevia. Da bin ich sehr skeptisch, ob mir das schmecken wird.

Dann gibt es einige Sachen zum Kochen in dieser Box. Da ich nicht koche, konnte mich das

auch nicht recht begeistern: Kalamon-Oliven und Bio-Tomatensauce von Alnatura, Liguori Nudeln oder Seeberger Quinoa-Samen.

Nur hin und wieder trinke ich mal Kaffee, wenn ich draußen mit jemanden in ein Café gehe. Daher kann mich der Latte Macchiato zum Auflösen von Krüger nicht begeistern. 

Gefreut habe ich mich über die Mini-Brownies von Jaquet. Leider haben sie mir nicht geschmeckt.

Einzig "Brandt Knusper mich Tomate" schmeckt mir. Alles andere ist eher etwas zum Weggeben. Wirklich schade.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen